15.09.14 11:36 Uhr
 318
 

Schäuble: Ermäßigter Steuersatz für Patente und Lizenzen geplant

Damit zukünftig mehr Ideengeber nach Deutschland strömen, hat Wolfgang Schäuble geplant, den Steuersatz auf Einnahmen durch Lizenzen oder Patente von derzeit 30 Prozent auf 15 Prozent abzusenken.

Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich nach derzeitigen Angaben auf drei Milliarden Euro.

Unter anderem wird derzeit auch im Rahmen dieser Entwicklung geprüft, ob vermehrt Geld in den Geldkreislauf der EU gespült wird, um für einen Aufschwung der Wirtschaftslage zu sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Patent, Lizenz, Schäuble, Steuersatz
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?
Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2014 12:30 Uhr von ms1889
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie die kontent industrie auch noch steuerbefreien, wärend man über das urheberecht und gema die anderen abzockt?

wie asozial ist das denn...grade diese gruppe erhält ihr geld unredlich und ohne reale arbeit.


wieder nur was um reiche noch reicher zu machen und das geld dann den armen zu stehlen.

in der gruppe müste die steuer ehr auf 99% gesetzt werden!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:33 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
p.s.: ausserdem wäre es sehr ratsam, sich mehr gegenüber der usa ab zu schotten (finanztechnisch), denn die usa leben nur auf kosten anderer.

d.h. man muß geldverdienen in deutschland sehr erschweren da man über die steuer diese firmen sehr hoch besteuern sollte und kein schlupfloch lassen das sie das geld woander hinfliessen lassen (zB holland, irland usw).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:57 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub auch, dass es mal wieder nur den Großen dient. Hemnisse für "Ideengeber" sind nicht die Steuern (wie weit will man die eigentlich noch senken?), es sind die ganzen Vorgaben die man einzuhalten hat.

Aber auch der ganz normale Alltag, eben auch Geld zu verdienen, hält davon ab etwas zu wagen. Ich gehe davon aus, das nur die "Kleinen" wirklichen Fortschritt /flexibel, nah dran) schaffen können (Die Großen sind doch eh nur der Rendite verpflichtet). Gerade denen macht man es doch schwer. Sie haben einfach nicht das Geld und die Unterstützung um ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Das kann ja schon bei der banalen Frage anfangen: "Wo bringe ich mein Kind unter?"

Und mit Unterstützung mein ich nicht das arrogante Abzocker-Pack aus Vox: "In der Höhle der Löwen". Die wollen dann gleich mal, für läppische 150.000€ Deine halbe Firma!

Das heißt, im besten Fall, wollen die ein Firmenleben lang 40% (!!!!) deines Gewinns, deiner Arbeit, deiner Idee. Machen aber nur die ersten 1-2 Jahre tatsächlich was für dich. Danach: Zurücklehenen und abwarten bis es wieder "Bing!" auf dem Konto macht. Das ist besser und bringt mehr als es momentan jede andere Geldanlage könnte.

Denke mal, viele die das in Anspruch nehmen, sind einfach zu dumm. Die "Löwen" haben ja eigentlich nur gemerkt, dass man mit seinem Geld durch Anlegen keine Rendite mehr abwirft. Lösung: Die armen Schweine, die ihr Herzblut ihrer Idee widmen. Ganz feudal eben.

Und dann kommen die auch noch mit schwachsinnigen Argumenten wie die Dame vom Homeshopping: "Ja, Sie müssen ja schon sehen, dass der Aufbau eines Vertriebsnetzes eine Menge Arbeit und Geld bedeutet" HAHA. Sie hat doch schon ein Vertriebsnetz.

Maximale Arbeit von ihr: Geld, Rendite einsacken. Denn im Endeffekt müsste sie, wie im Fall der Reißverschlussmenschen, deren Produkt einfach nur von einem Praktikanten in´s System einpflegen. Dann noch ein hübsches Video dazu und dafür will die Olle dann 40%

Es gibt ja auch Banken, die nach dem islamischen Grundsatz handeln: Keine Zinsen. Die wollen dann für ihr Geld auch Firmenanteile, Würde gern mal wissen, wie viel die dann von dir wollen. Und nein, nicht in Allem wo Islam drauf steht, muss zwangsläufig eine Bombe oder ein Salafist drin sein.

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?