15.09.14 11:33 Uhr
 2.577
 

Landesverband der Roma und Sinti: Kultur wird in Deutschland kaum wahrgenommen

Daniel Strauß, Chef des Landesverbandes der Roma und Sinti erklärte, dass deren Kultur in Deutschland wenig wahrgenommen wird.

"Wir haben alle Regierungsformen, alle Hochs und Tiefs durchgemacht, wir haben eine Menge Leid ertragen im Dritten Reich. Aber wir sind auch geblieben, weil das unser Land ist," erklärte Strauß.

Um die Kultur der Roma und Sinti der deutschen Bevölkerung etwas näher zu bringen, gibt es im Südwesten bis zum 20. September eine Kulturwoche. Die Eröffnung ist am Abend des Montags.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Kultur, Roma, Sinti, Landesverband
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2014 11:38 Uhr von blade31
 
+92 | -4
 
ANZEIGEN
Tut mir Leid aber es gibt nichts was mich grade weniger interessiert als die Kultur von Sinti und Roma...
Kommentar ansehen
15.09.2014 11:53 Uhr von napf2010
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
Zigeuner halt
Kommentar ansehen
15.09.2014 11:57 Uhr von atrocity
 
+8 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:02 Uhr von architeutes
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sträubt sich denn seit Jahrhunderten gegen jede Integration ?? Und das ist nicht nur in Deutschland so.
Es ist nicht erwünscht Kontakt mit den Fremden zu haben ??
Diese Aussage ist völliger Blödsinn.
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:03 Uhr von shadow#
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Könnte das daran liegen dass die Sinti und Roma die seit Generationen in Deutschland leben die angesprochene Kultur entweder nicht leben oder zumindest nicht nach außen tragen?
Zumindest ist das die erste Kulturwoche von der ich höre.
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:40 Uhr von Ms.Ria
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Schön ist doch an Deutschland, dass ausser extreme körperliche Rituale und bestimmte Zwänge alles an diversen Kulturen erlaubt ist. Ich frag mich nur wieso man als "Kulturvorstand" trotzdem immer wieder Extrawürste und gesonderte Aufmerksamkeit fordert. Ist das nicht schon viel, dass man in diesem Land nicht politisch oder ethnisch verfolgt wird für das was man ist? Kann man seine Kultur nicht privat in seinem Haus oder mit Gleichgesinnten ausleben, muss man damit immer an die Öffentlichkeit?

Manchmal ist weniger einfach mehr. Dezenz fördert Toleranz und Akzeptanz in einer kulturell fremden Umgebung...meine Meinung.
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:43 Uhr von kuro.tyo
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Weil alle wissen,
dass Deutschland "erpressbar" ist

Warum leckt sich der Hund am Arsch?
Weil er dazu in der Lage ist....
Kommentar ansehen
15.09.2014 13:20 Uhr von el_vizz
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2014 14:17 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2014 15:56 Uhr von Sirigis
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Suffkopp: was bitte ist ein "Vernad"?
Kommentar ansehen
15.09.2014 19:33 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@schraegervogel - meint man - wer bitte ist man?
Kommentar ansehen
15.09.2014 20:13 Uhr von el_vizz
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Schönes Interview mit Marianne Rosenberg und ihrer Schwester: https://www.planet-wissen.de/...

Vielleicht hilft es ja, das ein oder andere festgefahrene, schlichte und kleine Weltbild ein wenig zu verändern.

@Blondie: Ich warte immer noch auf Links zu Deiner Aussage. Kommt da noch was, oder war Dein Kommentar frei erfunden?
Kommentar ansehen
15.09.2014 21:30 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Er wollte eigentlich sagen ,dass sie geblieben sind, weil man fast nur noch in Deutschland sehr leicht ohne Arbeit kostenlos eine warme Wohnung und Geld für Nahrung und Gesundheit bekommt....

Ansonsten wären sie schon längst weitergezogen in ein anderes Land, wenn dieses noch mehr bieten würde.
Kommentar ansehen
15.09.2014 23:17 Uhr von dropkickz
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
sag mal kommst du noch klar freund? wahrnehmung exisitiert nicht mehr. die nazi-drohne is auf command and conquer. heute hat sich die drecksfutt über ihre staatlichen organe ausgeflennt das ihr fotzenfilz der beste is seit 1880...freund chin gy unter mamma frekel machst du kein hit mehr!
Kommentar ansehen
16.09.2014 00:18 Uhr von Trallala2
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hansebanger
war schneller. Wollte auch gerade schreiben - Zigeunersoße, selbst wenn sie nichts mit Zigeunern oder Sinti und Roma zu tun hat, es ist etwas positives. Zigeunersoße, Zigeunermusik, selbst Zigeunerleben (als frei sein) sind positive Begriffe, werden aber bekämpft. Also selber schuld.
Kommentar ansehen
16.09.2014 07:29 Uhr von :raven:
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ahh, es wird wieder mit der Nazikeule Geld erbettelt.Was in der Einkaufspassage im Kleinen...
Kommentar ansehen
16.09.2014 08:33 Uhr von m0u
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich klein war wohnte ich in einem sehr kleinen Dorf mit vielleicht 500-800 Einwohnern. Dort wurde nie gestohlen, nie eingebrochen und nie ist sonst etwas geschehen. Dann haben sich Zigeuner - sorry, "Sinti und Roma" niedergelassen, ein Stück auswärts des Ortes. Es dauerte keine Woche, bis bei unserem Nachbarn in die Garage eingebrochen wurde und weitere zwei Tage später das Fahrrad meines Bruders geklaut wurde.

Sie wollen uns die Kultur näher bringen. Deren Kultur besteht aus Diebstahl, Lügen, Einbrüchen und Intolleranz. Wer dort hingeht, ist selbst schuld. Ich werde es zum Wohle von Leib, Seele und Finanzen jedenfalls unter keinen Umständen tun.
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nehmen wir ihre Kultur nicht wahr?

Wir freuen uns doch über jeden, der uns an der Kreuzung bei Rot schnell die Scheiben *hust* Sauber macht.
Und die ganzen netten Leute, die für uns die Geldbörsen aufheben, die "verlorengehen"...
Nicht zu vergessen, die netten freundlichen Menschen, die mich immer in der Innenstadt so nett begrüssen...
Ach ja, ich freue mich natürlich über jeden besuch bei mir zU hause, egal wie spät es ist.
Vor allem wenn sie dann noch so Lebenslustige Nachbarn sind.


Hab ich noch was von deren Kultur vergessen?
Kommentar ansehen
17.09.2014 13:23 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Sinti vertreten ein besonders ausführliches Meidungssystem und Regeln strikter Abgrenzung gegenüber der Mehrheitsbevölkerung. Dazu gehört das Verbot, Nicht-Roma (gadsche) über den Dialekt der Gruppe, die sintengheri tschib (auch einfach: mari tschib = unsere Sprache) zu informieren." http://www.sinti-roma-sh.de/...

Wie soll dann Interesse geweckt und Informationen transportiert werden? Gläubige/Ungläubige, Roma/Gadscho... als hätten wir keine wichtigeren Dinge zu tun auf diesem Planeten.
Kommentar ansehen
17.09.2014 13:38 Uhr von el_vizz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Blondie: Und was hindert Dich, die Links mit allen zu teilen?
Kommentar ansehen
17.09.2014 19:35 Uhr von Lallarutschawu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das Schöne an Deutschland...man kann so schön verallgemeinern - nicht? Zigeuner stehlen,sch...n hinter die Büsche, vermüllen ihre Umgebung und fahren mit dem Benz zum Arbeitsamt um Sozialleistungen abzuzocken. Deutsche sind langweilig und humorlos,tragen Lederhose und Dirndl,ernähren sich von Sauerkraut, tragen im Urlaub prinzipiell Shorts und weiße Socken in Sandalen,drängen sich als Erste ans Buffet und reservieren Liegestühle mit Handtüchern. Hab mich da nicht erkannt...du etwa?
Kommentar ansehen
17.09.2014 19:50 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hier Aufklärung zu betreiben ist unnütze Verbrauch von Energie, das ist es leichte meinen Hund das fliegen beizubringen!

Da kann man das Wasser auch die Donau tragen!

Na schade das diese Volksgruppe keine KZ Wärter unter sich haben, denn dann würden sie hier mehr Verständnis erhalten!!

Diese böse Doppelmoral aber auch! ;-)
Kommentar ansehen
17.09.2014 19:53 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@napf2010

"Zigeuner halt"

Nazis und Rassisten halt! ;-)


PS: Haben die Massenmörder von damals nicht einen großen Genpol hinterlassen?
Kommentar ansehen
18.09.2014 07:29 Uhr von astaroth92
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... und alle Teilnehmer werden bestohlen, oder was? :D
Kommentar ansehen
18.09.2014 07:59 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe die Idee für diese Volksgruppe und somit eine Problemlösung!!

Roma und Sinti sollten geschlossen zum Islam übertreten, anschließend versuchen nach Gaza auszuwandern um dort den Status eines "Palästinenser" zu bekommen. Dann wieder nach Europa zurückkommen und so vollsten Verständnis aller Schlechtmenschen erhalten.

Leider werden sich Fälle mehren, indem Schlechtmenschen des öfteren Symptome von moralischen Rinderwahnsinn aufzeigen! Eine herrliche Vorstellung!! :))

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?