15.09.14 11:07 Uhr
 3.394
 

Überbevölkerung - Innovative Wolkenkratzer sollen Stadtbewohner ernähren

In den Großstädten dieser Welt leben meist sehr viele Menschen auf engstem Raum. Neue, innovative "Vertikal-Farmen" sollen den täglichen Hunger der Bewohner der Großstädte stillen.

Die Vertikal-Farmen wurden von dem Architekten-Büro "Forward Thinking" in Singapur vorgeschlagen, um die Millionenmetropole von Importen unabhängig zu machen.

Singapur ist schätzungsweise so groß wie Berlin und importiert ganze 90 Prozent der täglichen Nahrung. Die neuen Türme sollen super-effizient sein und die gesamte Bevölkerung mit Nahrung versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Lebensmittel, Wolkenkratzer, Überbevölkerung
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2014 11:12 Uhr von Romendacil
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt mir vor als läs ich das jedes Jahr auf´s Neue und dennoch setzt es keiner um.
Kommentar ansehen
15.09.2014 11:28 Uhr von xarxes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und hat mal wer durchgerechnet wie teuer so ein Gebäude und die Wartung etc. wäre und die Einnahmen dadurch?

Da ist importieren bestimmt günstiger.
Kommentar ansehen
15.09.2014 11:44 Uhr von arbeitsloser1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
es wird einfach dafür gesorgt, das Ebola überall ausbricht. Problem gelöst.
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:02 Uhr von Ms.Ria
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich so gesehen gar nicht mal so schlecht, ich mag dabei den Gedanken der Unabhängigkeit. Man sieht´s ja...kaum sitzt z.b. einem Import-/Export-Partnerstaat ein Lüftchen quer, wird man mit Sanktionen belegt usw., unter dem immer die Endverbraucher leiden. Mit solchen Vertikal-Farmen incl. (laut Quelle) Nutzung von maximaler Sonnenenergie ist man wenigstens bzgl. der Nahrungsversorgung ziemlich unabhängig.

Willkommen in der Zukunft...gefällt mir. :-)
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:38 Uhr von kuro.tyo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ist Unabhängigkeit überhaupt vereinbar mit Globalisierung?

Es wollen also einige ernährungstechnisch Separatisten werden, während der Rest der Welt immer homogener sein soll?

Können sich die deutschen Bürger ausschließlich mit ökologischen und in Deutschland produzierten
Lebensmitteln ernähren?

Nein, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Die landwirtschaftlichen Flächen reichen dafür nicht aus. Würden wir unseren Speiseplan allerdings gesünder zusammenstellen
und weniger tierische Produkte essen, wäre genug für alle da. Und dem Klima käme es auch zugute.

http://www.landwirtschaft-bw.info/...

[ nachträglich editiert von kuro.tyo ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:40 Uhr von Mauzen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder so ein futuristischer Design kram. Wird es niemals geben, das ist lediglich Eigenwerbung für die Architekten und Designer.
Kommentar ansehen
15.09.2014 14:31 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem der Überbevölkerung möchte man also nicht nach gehen und ggf. lösen, sondern lieber neben Schaukämpfe ausfechten.
Kommentar ansehen
15.09.2014 14:52 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB + Benn-88_

Und wer soll dann eurer Meinung nach keine Kinder mehr bekommen dürfen?

Solche Vorschläge sind widerlich und egoistisch.

Statt Geburtenkontrolle könnte man ja auch mal dafür sorgen, dass nicht immer nur Paradiese für Investoren geschaffen werden, man sollte viel besser mal die Leute anständig bezahlen und in möglichst vielen Ländern Sozialsicherungssysteme aufbauen.

Wir haben so was. Und wie sieht es bei uns aus? Es gibt immer weniger Kinder. Und das sogar noch mit Wohlstand verbunden und ganz und gar ohne eure Gott-ähnlichen Vorschläge.

Wäre ich froh gewesen, wenn man Euren Eltern verboten hätte Euch zu kriegen.
Kommentar ansehen
15.09.2014 16:54 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin gespannt wenn der erste schreibt 50% der weltbevölkerung auszulöschen...........
also ich nicht........
ironie sarkass .............
Kommentar ansehen
15.09.2014 17:54 Uhr von nicejoker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2014 20:16 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder schon jemand der zuviel minecraft gespielt hat
Kommentar ansehen
15.09.2014 21:42 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Schmollschwund

Auf jedenfall sollten mal die Länder die Geburtenrate bremsen, die heute schon Probleme mit der Wasserversorgung und der Nahrung haben.

Aber gerade an diesen Ländern sieht man ja, dass trotz Entwicklungshelfer und Aufklärung die Leute da unten es einfach nicht kapieren wollen.

Die wandern täglich Kilometerweit für ein paar Liter Wasser, aber bekommen trotzem pro Familie 4-6 Kinder.
Nur weil sie Verhütung usw. unmännlich finden ?

Sollen einem solche Menschen bald wirklich noch leid tun ?


Und ausbaden müssen es wir in ein paar Jahren, wenn in diesen Ländern wirklich mal das Wasser komplett versiegt und dann diese Millarden Menschen zu Wandern beginnen, nur weil sie es nicht kapieren wollten, dass es keinen Sinn macht, dass man in der heutigen Zeit und besonders in diesen Ländern nicht mehr 4-6 Kinder haben kann.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?