14.09.14 19:27 Uhr
 5.066
 

Kunden verärgert: Mehrere Stunden Totalausfall bei "ebay.de"

Am heutigen Sonntagnachmittag zeigten sich viele Kunden der Auktionsplattform eBay verärgert. Denn die Webseiten des Online-Auktionshauses waren nicht erreichbar.

Für mehrere Stunden konnten die Nutzer nicht auf das Angebot von "ebay.de" zugreifen.

"Wir tun alles, was wir können, um die Probleme zu beheben und entschuldigen uns bei unseren Nutzern für die Unannehmlichkeiten", so eBay in einer Stellungnahme.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, eBay, Ausfall
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2014 19:32 Uhr von shadow#
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Günstiges iPhone 5s dank eBay UK - Check :)
Kommentar ansehen
14.09.2014 19:40 Uhr von TbMoD
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Verdammt konnte nicht pushen -.-
Kommentar ansehen
14.09.2014 19:43 Uhr von tobsen2009
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Riesen Sauerei ist das ! Ich hoffe für Ebay, dass sie die Verkäufer entschädigen, nicht mal die Auktionen haben sie gestoppt.
Kommentar ansehen
14.09.2014 20:29 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein massiver Hackerangriff?
Kommentar ansehen
14.09.2014 20:53 Uhr von news_24
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Bei Ebay arbeiten solche Nieten, da ist ein Hackerangriff sehr leicht.
Kommentar ansehen
14.09.2014 20:59 Uhr von kostenix
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
news_24: das stimmt, habe sehr oft mit den key acc managern zu tun... die brauchen nicht mal nen hacker, die legen ihr system auch selbst lahm
Kommentar ansehen
14.09.2014 21:09 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was hätte man wohl "damals" in der guten alten Zeit gemacht? Na, man wäre zum anderen Laden gegangen...ups, aber den gibt´s ja heute gar nicht mehr.
Kommentar ansehen
14.09.2014 21:16 Uhr von ar1234
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ärgerlich für die verkäufer, da die allermeisten Artikel erst in den letzten 10 Minuten auf einen vernünftigen Preis hochgeboten werden. Was 100 Euro wert ist, steht 10 Minuten vor Schluss selten über 20 Euro. Die zu dieser Zeit ausgelaufenen Auktionen dürften fast durchweg herbe Verluste gebracht haben. Und davon gehen ja noch die ebaygebühren ab...

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
14.09.2014 21:18 Uhr von Airstream
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit häufen sich die Totalausfälle der großen Webanlaufstellen irgendwie. Sei es Facebook, Twitter oder jetzt Ebay...
Kommentar ansehen
14.09.2014 21:48 Uhr von Paul152
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich kann mich entsinnen, es ist noch gar nicht so lange her, da hat ebay immer Freitag vormittags Wartungsintervalle gehabt und da hat sich auch keiner beklagt.
Kommentar ansehen
14.09.2014 22:15 Uhr von shadow#
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Seite war nicht ausgefallen.
Was aber sehr lange nicht funktioniert hat war der deutsche Loginserver.
Und ohne Login kein Bieten...
Kommentar ansehen
14.09.2014 23:51 Uhr von uaberlin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hab dank dem Ausfall ne PS4 für knapp 100€ abgegriffen.Danke Ebay weiter so
Kommentar ansehen
15.09.2014 01:44 Uhr von ar1234
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Reduxx: Recht hast du. Ebay hat immer mehr Probleme. Zum Beispiel damit, die Bilder anzuzeigen. Gerade am Wochenende kriegt deren Bildserver keinen mehr hoch. Dafür wird verkaufen immer teurer.... aber offensichtlich nur für Privatpersonen, wie die ganzen Auktionen von 50 Cent Mist und 100 mal nicht verkauften 20 Euro Artikeln in fast allen Kategorien zeigen.

Google war auch echt mal besser. Inzwischen wird automatisch nach ähnlichen Begriffen (also alles, was ähnlich geschrieben ist, so könnte bei einer Suche nach Kanal auch mal Anal miteingeschoben sein,... klingt ja doch irgendwie ähnlich) gesucht und die Anführungszeichen werden auch immer öfter ignoriert (suche nach "schiff im Kanal" ergibt schw**z im Anal,... ist ja irgendwie ähnlich). Davon abgesehen sind die Suchergebnise ziemlich zugespammt. Wirklich schlimmer war die Zeit vor Google auch nicht mehr (ich habs noch miterlebt). Damals fand man auch vorrangig irgendwie ähnliche Begriffe und Spam.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 02:00 Uhr von Sebtron001
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja so ist das mit ebay, dem verein schon vor jahren abgesagt!

@Reduxx

nicht das internet wird dümmer sondern die leute die es benutzen, das internet wird daher der dummheit angepasst und erscheint selbst dümmer

andererseits hast du recht, früher gabs weniger dumme menschen im netz, erforderte schon etwas mehr hirnleistung

vieleicht ists echt dümmer geworden immerhin hat es den wandel von intelligenten menschen hin zur massenblödheit durchgemacht :P
Kommentar ansehen
15.09.2014 09:23 Uhr von puri
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
War bestimmt bitter für die drei verbleibenden Kunden.
Kommentar ansehen
15.09.2014 09:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man schimpft zwar oft über ebay, aber man bekommt trotzdem mindestens das doppelte Geld, oder überhaupt Gebote - als dass man zu Alternativen geht.

Ich hab auch schon einige Schnäppchen bei alternativen Anbietern ersteigert. Die Verkäufer hätten sich bei ebay vor Geboten nicht retten können und sicher das Doppelte bekommen.
Kommentar ansehen
15.09.2014 10:51 Uhr von advicer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ aberaber

"...es ist montag vormittag! in der quelle steht auch nichts von "heutigen", sondern nur von sonntagnachmittag."

LOL, schau mal wann die News verfasst wurde und dann überleg noch mal wer evtl. vom Wedeln verwirrt ist :-)

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 10:55 Uhr von advicer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, ich nehms zurück! Ist natürlich trotzdem nicht optimal wenn man es erst am nächsten Tag liest.

Nothing for ungood! ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:52 Uhr von BerndLauert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe einige wichtige Auktionen verpasst, danke Ebay!
Kommentar ansehen
15.09.2014 13:10 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich fragt ob zu billige auktionen rechtens sind aufgrund des ausfalls..

"Laut dem Portal „Rechtstreff“ gelte der Grundsatz, dass „einmal geschlossene Verträge auch gehalten werden müssen“. Wenn der Käufer bei einem vom Verkäufer als zu niedrig angesehenen Kaufpreis keinen „bösen Willen“ gezeigt habe und die technische Störung nicht zum Nachteil des Verkäufers ausgenutzt habe – also etwa bei seinem Gebot von der Störung keine Kenntnis hatte – lasse sich der Kauf nicht anfechten."
Kommentar ansehen
15.09.2014 14:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ uaberlin
Nein, hast du nicht.

@ Power-Fox
So habe ich das bewusst gemacht, allerdings weiss der Verkäufer nichts davon dass er evtl. auch noch 10% mehr für sein Telefon bekommen hätte.

eBay ohne Sniper ist irgendwie nostalgisch schön :)
Kommentar ansehen
15.09.2014 22:51 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Airstream:
Ist ja auch klar, je größer ein Laden wird desto weniger weiss die "linke Hand" nicht was die "rechte Hand" tut. Ist bei mir im Geschäft dasselbe Problem.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?