14.09.14 19:11 Uhr
 7.099
 

USA: Frau brach in Wohnung ein und vergewaltigte Mann

Eine 26-jährige Frau wird wegen Vergewaltigung zweiten Grades in den USA angeklagt. Ein 31 Jahre alter Mann hatte sich nach einer Party in Seattle in sein Apartment schlafen gelegt.

Nachts um zwei Uhr wachte er plötzlich auf. Die über 100 Kilogramm schwere Frau saß auf ihm und hielt seine Hände auf das Bett gedrückt. Sie zwang ihn zum Geschlechtsakt. Nach einer Weile konnte sich der 31-Jährige unter der Frau herauswinden und sie aus seiner Wohnung werfen.

Das Opfer sagte, dass er die Frau bisher nicht persönlich kannte. Sie wäre in der Gegend aber als Drogenkonsumentin bekannt. Ein DNA-Test bestätigte die Aussagen des Mannes. Die Frau selbst konnte sich laut eigener Aussage nicht an den Vorfall erinnern. Außerdem sei sie psychisch krank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Frau, Wohnung
Quelle: dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2014 19:16 Uhr von nedburrow68
 
+3 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2014 20:04 Uhr von Schnulli007
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ nedburrow68, hat Dich deine Mami noch nicht aufgeklärt?
Kommentar ansehen
14.09.2014 23:30 Uhr von langweiler48
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Gleichberechtigung in allen Teilen des Lebens.
Kommentar ansehen
15.09.2014 03:46 Uhr von Justus5
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann mir das, so wie´s in der News steht, nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
15.09.2014 04:27 Uhr von Surrender
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wo sind denn jetzt eigentlich die Kommentare à la häuten und vierteilen? Ach, verdammt, den Schwanz abschneiden kann man ihr ja nicht.
Kommentar ansehen
15.09.2014 07:03 Uhr von Bobbelix60
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Surrender: Okay...ich bin für Zwangsentschlackung um mindestens 30 kg (um 1/4 weniger) und entsprechendem Lifting (Häutung). So macht es doch keinen Spaß! ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2014 08:28 Uhr von trittbretter
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Och, wäre sie ca. 50kg leichter, wiese keinerlei Geschlechtskrankheiten auf und wäre keine Drogenkunsomentin, dann dürfte die auch gerne mal bei mir einbrechen ;D

[ nachträglich editiert von trittbretter ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 08:38 Uhr von Knutscher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle mal den verlinkten Artikel zu lesen und sich die Bilder dazu mal anzusehen.

Entweder sind da die falschen Bilder dabei oder das Körpergewicht ist reine Phantasie ........
Kommentar ansehen
15.09.2014 09:54 Uhr von jo-28
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Shortnews, ich bin enttäuscht. Wärs ein Mann würden jetzt wieder die Pimmelabschneider daherkommen. Wie siehts hier aus: Klit ab?
Kommentar ansehen
15.09.2014 09:57 Uhr von Osiso
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum bricht bei mir nie ein Frau ein.
Kommentar ansehen
15.09.2014 10:30 Uhr von ted1405
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Knutscher:
Neija ... Leute wie BastB sind bei der Angabe "100 kg" viel zu sehr damit beschäftigt, ihren Brechreiz zu unterdrücken, anstatt mal darüber nachzudenken, dass es durchaus auch Frauen über 1,80m gibt, bei welchen selbst 100kg Körpergewicht noch absolut ansehnlich aussehen können ...

Wobei ich gerade sehe ... ihre Größe ist mit 1,70m angegeben, das Gewicht mit 108kg. Hmm ... bei dem Foto ist das irgendwie schwer vorstellbar - da stimme ich Dir zu.


Und zur Story selbst: eigentlich neigt man dazu, beim Lesen zu schmunzeln. Interessant fände ich aber die Frage, wie sich das Opfer damit fühlt und ob es letztlich ähnliche Auswirkungen hat, wie es bei "normalen" Vergewaltigungen der Fall ist. Wie auch immer ... er tut mir Leid.
Kommentar ansehen
15.09.2014 10:40 Uhr von tom_bola
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Knutscher und ted1405

Auf diesen Bildern sieht man das nicht, aber die Erklärung liegt im Heck.

http://resources1.news.com.au/...
Kommentar ansehen
15.09.2014 11:23 Uhr von ted1405
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@tom_bola:

lol ... Danke für die sehr visuelle Aufklärung!
:-)

Neija ... gibt in der USA ja derzeit zum Teil bei Frauen den Trend, sich das Heck vergrößern zu lassen. Somit entspräche das wohl auch dem Schönheitsideal des einen oder anderen dort.

Nun nicht meins, aber zumindest kann man sagen, dass es auch durchaus hätte schlimmer kommen können (wobei das letztlich herzlich wenig Unterschied für den Betroffenen machen wird).

@Paragraphenschleuder:
Ja, da stimme ich Dir zu. Es dürfte sehr schwer für ihn als Mann sein, damit ernst genommen und nicht belächelt zu werden.
Kommentar ansehen
15.09.2014 14:47 Uhr von anmen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deine Mudda....
Kommentar ansehen
15.09.2014 16:43 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bustere: Geht das auch in Deutsch? Was du da zusammenfaselst hat keinerlei Zusammenhang und null Bezug zum Thema.

Zum Thema: Der Mann hat bestimmt andere Sorgen, als sich zu freuen, dass eine Frau sich an ihm vergangen hat. Da fühlt man sich in der eigenen Wohnung nicht mehr sicher nach sowas. Vor allem nicht, wenn bereits das "schwache Geschlecht" durch die Tür kommen kann...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?