14.09.14 14:22 Uhr
 96
 

Papst Franziskus betet für irakische Flüchtlinge auf Twitter-Account @Pontifex

Papst Franziskus ist sehr besorgt über den IS-Terror im Irak und hat deshalb nun ungewöhnliche Wege auf seinen offiziellen Twitter-Account @Pontifex beschritten. Er postete dort erstmals ein Foto mit Gebetsaufruf.

Auf dem Bild sind zwei irakische Mädchen zu sehen, die barfuß fotografiert wurden. Sie halten sich zu dem Zeitpunkt in einem Auffangpunkt für Flüchtlinge auf.

Bei dem Foto, das Papst Franziskus am letzten Freitag twitterte, stand der Gebetsaufruf: "Ich bete jeden Tag für alle vom Leid betroffenen Menschen im Irak. Betet mit mir."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Irak, Twitter, Papst Franziskus, Account, Gebet
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2014 23:40 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon ein außergewöhnlicher Mann, dieser Franziskus.

Aber außergewöhnlich erscheint mir, dass hier keine Kommentare erscheinen.
Kommentar ansehen
15.09.2014 04:59 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
langweiler,
das kann man auch positiv sehen: ich hätte hier eigentlich eine große Anzahl von reflexhaften Haß-Kommentaren erwartet...
Kommentar ansehen
15.09.2014 07:37 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76 ....
ich bin seit 46 Jahren Atheist aus Überzeugung, das mir von der Kirche vorgelebt wurde.

Aber ich habe Respekt vor solch einem Menschen, der offensichtlich keinen Unterschied macht welcher Religion die Bedürftigen angehören. Auch seine Art Papst zu sein ist eine "Sonderbare", eine Menschliche..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?