14.09.14 12:54 Uhr
 271
 

US-Bürger erhält hohe Haftstrafe in Nordkorea

In Nordkorea hat ein US-Bürger jetzt eine sehr hohe Haftstrafe erhalten. Sechs Jahre lautete das Urteil und das aus völlig abwegigen Gründen, da er sich als Tourist verkleidet haben soll und das nordkoreanische Territorium betreten hat.

Die örtlichen Behörden behaupten, dass der Mann versucht hätte Asyl in Nordkorea zu beantragen.

Zudem sitzen noch zwei weitere amerikanische Staatsbürger aus bislang ungeklärten Gründen in nordkoreanischer Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Bürger, Haftstrafe
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft
Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich