14.09.14 11:05 Uhr
 3.929
 

"Fluch der Karibik 5" - Orlando Bloom kehrt wohl als Will Turner zurück

Derzeit ist "Walt Disney Pictures" mit der Planung des fünften Piratenabenteuers "Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales" beschäftigt. Das Drehbuch von Jeff Nathanson ("Catch Me If You Can") wird zwar noch geheim gehalten, doch dringen erste Informationen nach außen.

Der Schauspieler Orlando Bloom gab in einem Interview bekannt, dass ihm ein Angebot für den fünften Film vorliegt. Das Interesse für eine Rückkehr als Will Turner liegt durchaus vor. Joachim Rønning und Espen Sandberg ("Kon-Tiki") werden Regie führen.

Im Gespräch sind auch Keith Richards als Jack Sparrows Vater Captain Teague, sowie Christoph Waltz als Bösewicht Captain Brand. Ob auch Keira Knightley als Elizabeth inklusive Kind zurückkehrt, steht noch nicht fest. Deutscher Kinostart ist am 6. Juli 2017.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fluch der Karibik, Orlando Bloom, Will Turner
Quelle: cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2014 11:12 Uhr von Borgir
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
So langsam reicht es glaube ich. Jack Sparrow war ein wirklich interessanter und gut gespielter Charakter von Johnny Depp. Aber so langsam hat man es über.
Kommentar ansehen
14.09.2014 11:38 Uhr von Enny
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Nö, bitte nicht. Ohne ihn ist jeder Film besser.
Kommentar ansehen
14.09.2014 14:23 Uhr von Arne 67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wann plant man die Serie zur Serie zur Serie?
Nichts gegen die "Fluch der Karibik" Serie, aber sorry es wurde doch nur immer schlechter. Also was kommt als nächstes?
Kommentar ansehen
14.09.2014 14:33 Uhr von Kalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß gar nicht was ihr habt.
Ich würde mich zwar nicht als Fan bezeichnen wollen, aber mir gefielen alle bisherigen Filme von Fluch der Karibik.

"Fremde Gezeiten" war zwar bisher der schlechte der Reihe, allerdings sehe ich hierbei die Schuld beim zuständigen Synchronstudio, die für den vierten Film Geld sparen wollten und einen unpassenden Synchronsprecher für "Captain" Jack Sparrow - nicht zu verwechseln mit Jack, dem Affen - einsetzten.

[ nachträglich editiert von Kalex ]
Kommentar ansehen
14.09.2014 14:37 Uhr von Pavlov
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht die Anzahl der Sequels bestimmt die Qualität einer Reihe, es ist das DREHBUCH!

Wenn es wirklich etwas neues zu erzählen gibt - unabhängig davon, ob wieder alte Charaktere auftauchen, dann hat eine Fortsetzung auch durchaus seine Berechtigung.

Wichtig ist, dass neue Elemente einfließen, und nicht die Filme mit neuer Handlung nur aufgewärmt werden.

Und all dies kann man nur beurteilen, wenn man den Film gesehen hat, also mal ganz ruhig.

Ich habe zwar auch das Gefühl, dass in den letzten Sequels irgendwie das Feuer raus war, aber der Cast scheint schon mal ganz interessant zu sein, vor allem mit Christoph Waltz. Wenn das Drehbuch genug hergibt, kann er den Film unglaublich aufwerten und wäre sicher einen Blick wert.
Kommentar ansehen
14.09.2014 15:06 Uhr von Retrobyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teil 5, interessant wie weit man eine Geschichte flechten kann, welche ursprünglich aus einer Themenpark-Attraktion entstanden ist.

Und nein meine lieben Minus-Klicker, dass war diesmal nicht abfällig gemeint.
Kommentar ansehen
14.09.2014 15:51 Uhr von Kennyisalive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kalex

Es lag leider daran, dass Marcus Off (Sprecher aus den ersten 3 Filmen) einen Vertrag mit Disney aushandeln wollte, die aber meinten "Synchronsprecher sind so viel wert wie ein Haufen Dreck, man braucht kein Talent dafür" (umschrieben) und er dann "keinen Bock" mehr hatte.
Dann wurde David Nathan (der eigentliche Synchronsprecher von Johnny Depp) engagiert.

Die Schuld ist also weniger beim Synchronstudio zu suchen, als bei Disney.
Kommentar ansehen
14.09.2014 19:30 Uhr von shane12627
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum aufhören? Jeder intelligente Filmemacher würde weitere Fortsetzungen produzieren, solange sie genug Geld einbringen. Und das war in allen vier Teilen der Fall.
Kommentar ansehen
14.09.2014 19:36 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...naja... von mir aus kann er draußen bleiben.

Er ist halt ein "Bubi" und hat eigentlich nur im ersten Teil gut gepasst. Ich find, für mehr reichen seine Qualitäten als Schauspieler auch gar nicht. OK, in HdR hat er auch gut rein gepasst (aber auch nur weil er verkleidet war u die Rolle wirklich gepasst hat). Der hat mir schon "Königreich der Himmel" versaut. Dann bitte nicht noch einen Teil FdK

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?