14.09.14 10:02 Uhr
 798
 

Oculus Rift: Test des Virtual Reality-Headsets wohl im April 2015

Oculus VR, Hersteller des Virtual Reality Headsets Oculus Rift, will wohl eine Testphase des Endproduktes durchführen. Dieser Test könnte laut einer anonymen Quelle schon im April 2015 stattfinden.

Der Test soll ähnlich dem von Google Glas ablaufen und so sondieren, wie das Marktpotenzial optimal ausgenutzt werden kann.

Oculus VR wollte sich zu den Gerüchten um einen Test nicht äußern. Der Preis des Produkts soll übrigens laut Nate Mitchell zwischen 200 und 400 Dollar liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Oculus Rift, Virtual Reality
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rock Band VR Riffing kommt am 23. März für die Oculus Rift
Ubisoft bringt "Star Trek"-Game für Oculus Rift und Playstation VR (Trailer)
Oculus Rift: Datensammelwut verärgert die Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2014 21:49 Uhr von h1111
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Test soll ähnlich dem von Google Glas ablaufen und so sondieren, wie das Marktpotenzial optimal ausgenutzt werden kann."

Wenn man mal anschaut wie geächtet das Google Glas ist (zu recht), scheint mir das nicht die optimale Strategie zu sein.
Kommentar ansehen
15.09.2014 02:12 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
h1111,
das ist wie bei Apple- oder Microsoft-Produkten:
wenn man sich die Kommentare durchliest, könnte man meinen, jeder wäre dagegen und man hätte es mit einer Verkörperung des Bösen zu tun, aber die Verkaufszahlen sprechen eben eine andere Sprache...und diese Brillen sind eine so schöne Spielerei, daß sich sicher genug Geeks finden werden, denen die Polemik mal echt egal ist.

Wenn die Technik ausgereift ist, werde ich wohl auch sowas kaufen, aber halt erst, wenns wirklich funktioniert und bezahlbar ist.
Kommentar ansehen
15.09.2014 10:28 Uhr von jo-28
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@h1111:
Du glaubst also die Leute laufen dann mit der Rift auf der Nase durch die Stadt und filmen die Leute beim Nase bohren, inkl. Upload und Gesichtserkennung bei Facebook? ;)
Kommentar ansehen
15.09.2014 14:36 Uhr von Dulle76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jo-28
Leider ja.
Wenn ich mitr anschaue wieviele degenerierte Vollpfosten bei fratzenbuch rumhängen glaube ich das schon.
Kommentar ansehen
26.01.2015 12:22 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe das Oculus Rift DK 2 und kann aus erster Hand sagen, dass es einschlagen wird wie eine Bombe. Jeder in meinem Umkreis, der voller ( nachvollziehbarer ) Skespis war, wurde durch die unmittelbare Erfahrung "bekehrt".

Es reichen zwar einfache Demos dazu, aber spätestens mit Technolust, Alien Isolation. Lunar Flight und vor Allem Elite Dangerous wird die ablehnende Haltung zu einer begrüßenden Haltung konvertiert ;)
Kommentar ansehen
26.01.2015 14:07 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also im Gegensatz zu Glas bekommt man also etwas Gutes für einen annehmbaren Preis und nicht vollkommen überteuert. Also wenn ich das Geld übrig habe werde ich mir eine holen. So lange das Ding nicht plötzlich doch an die 1000 Euro kosten wird. Die Möglichkeiten die diese Technik bringt finde ich enorm.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rock Band VR Riffing kommt am 23. März für die Oculus Rift
Ubisoft bringt "Star Trek"-Game für Oculus Rift und Playstation VR (Trailer)
Oculus Rift: Datensammelwut verärgert die Nutzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?