13.09.14 17:08 Uhr
 24
 

Frankfurter Börse: DAX zum Wochenschluss schwach

Auch am gestrigen Freitag stand die Frankfurter Börse zum Wochenschluss wieder unter dem Bann der Ukraine-Krise.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) verlor 0,4 Prozent auf 9.651 Zähler. Der Aktienhandel war allerdings äußerst schwach.

"Nach dem Rückenwind durch EZB-Chef Mario Draghi hatte der Dax zuletzt nicht mehr viel zu bieten. In der traditionell nachrichtenarmen Zeit zwischen Anfang September und Anfang Oktober müssen schon besondere Impulse her, um den Markt zu treiben", so Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, DAX, Frankfurter Börse
Quelle: handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?