13.09.14 15:46 Uhr
 2.083
 

"Love-Mobil": Rollendes Bordell sorgt für Unruhe in Bookholzberg

Bürger in Bookholzberg sind besorgt über ein Wohnmobil auf einem Parkplatz, das als rollendes Bordell dient. Das Fahrzeug einer Prostituierten steht auf einem Parkplatz zwischen Bookholzberg und Ganderkesee.

"Ich als besorgte Mutter und ein Dutzend Bewohner des Ortes sind außer sich und fragen sich, warum eine Prostituierte tagsüber ihrem Geschäft dort nachfröhnen kann.", empört sich eine Mutter.

An dem Standort des "Love-Mobils" führt ein Schulweg nach Ganderkesee vorbei. Im Sexualkundeunterricht einer örtlichen Schule wurde das Thema bereits mit den Schülern diskutiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mobil, Bordell, Unruhe, Love
Quelle: dk-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2014 16:30 Uhr von Sarkast
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Über die hygienischen Umstände in diesen "Lovemobilen" kann ich nur spekulieren......

Davon abgesehen meine ich aber auch, dass es an Spießigkeit kaum zu überbieten ist, wenn man sich über so etwas heutzutage noch aufregt, gibt´s doch zu Hunderten:

Google, Suchwort Parkplatzsex, Ergebnis 1,7 Millionen Treffer
Kommentar ansehen
13.09.2014 16:36 Uhr von Fomas
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ja klar, die Schüler können ja auch direkt reinglotzen in das Ding. *Ironie off* Diese selbsternannten Moralapostel sind sich sicherlich nicht bewusst, wieso sie diese Meinung überhaupt vertreten. Wären sie das, müssten sie einsehen, dass ihre hochheilige Moral aus dem Mittelalter kommt und genau so aktuell ist.
Kommentar ansehen
13.09.2014 18:13 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wiederwaslos

"schwul sein ist doch modern!
Und alles was modern ist und aus den USA kommt ist gut!"

Erzähl das mal Oscar Wilde,
Kommentar ansehen
13.09.2014 18:14 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Flaming, vermutlich alles weibliche Anwohner?

Wobei in so ein rollendes Bordell würde ich aus Hygienegründen definitiv auch nicht reingehen.
Kommentar ansehen
13.09.2014 23:17 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
>"Ich als besorgte Mutter und ein Dutzend Bewohner des Ortes sind außer sich und fragen sich, warum eine Prostituierte tagsüber ihrem Geschäft dort nachfröhnen kann.", empört sich eine Mutter.<

Das kann die Prostituierte nur tun, weil die biederen Familienväter und Ehemänner tagsüber für ein Schäferstündchen im Love-Mobil einkehren.

Ohne Freier keine Prostituierten!
Kommentar ansehen
14.09.2014 00:07 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
..."besorgte Mutter"...daß ich nicht lache.
Jetzt werden wieder die Kinder vorgeschoben, weil da etwas passiert, wovon die liebe Mutter wahrscheinlich schon lange nichts mehr wissen will, wodurch ein gewisser Bedarf bei ihrem Mann entstehen könnte.

Ich kann ihre Frage beantworten: Prostitution ist in Deutschland legal und darf überall dort ausgeübt werden, wo der eigentliche Akt nicht öffentlich sichtbar ist, keine Schule und kein Spielplatz in der Nähe ist und kein Sperrbezirk existiert.
Und ein "Schulweg" zählt nicht als Schule.

Jaaaa...wer schützt die zarten Kinderseelen vor dem Anblick eines Wohnmobils mit Herzchen drauf?
Skandal!
Und dabei haben doch 13 von 30.412 Einwohnern etwas dagegen!
Kommentar ansehen
14.09.2014 11:35 Uhr von T1mber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Alte regt sich doch nur auf, weil ihr Mann die Dienste in Anspruch nimmt
Kommentar ansehen
14.09.2014 12:41 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aha. Und in normalen Campingplatzen, wo solche Dinger zu Hauf stehen, ist alles züchtig?

Und die armen Schüler! Müssen jeden Tag auf Ihrem Schulweg an Häusern vorbei.
Häusern wie Deins und meins.
In dem auch nicht nur nachts gehobelt wird, da spritzen... oh Verzeihung, fallen... auch gerne mal tagsüber die Spähne...

Tip an alle Eltern:
Ihr habt Eure Kinder genauso gemacht.
Klingt komisch, ist aber so!
Kommentar ansehen
15.09.2014 11:48 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Und was hat die "besorgte Mutter" damit für ein Problem? Was sollen die armen Kinder denn auf dem Schulweg davon mitbekommen? Da geht ein Mann in ein Wohnmobil, vielleicht mit einer etwas aufreizend gekleideten Frau zusammen, und das war es dann auch.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?