13.09.14 11:12 Uhr
 622
 

Autofahrer aufgepasst: Berliner Polizei führt Blitzer-Marathon durch

Autofahrer, die gern etwas schneller auf der Straße unterwegs sind, sollten am kommenden Donnerstag in Berlin sowie aber auch bundesweit auf ihre Geschwindigkeit achten.

Dann führt die Polizei einen sogenannten bundesweiten Blitzer-Marathon durch. Ab 6.00 Uhr am Morgen werden in Berlin die ersten Geräte in Stellung gebracht.

In den danach folgenden 24 Stunden werden an insgesamt 290 Orten Radar- und Laser-Geräte aufgestellt. 21 Fahrzeuge mit Videoüberwachung kommen noch hinzu. Laut Aussage der Polizei gehe es bei dieser Aktion nicht um die "Abzocke" der Autofahrer, sondern um die Erhöhung der Verkehrssicherheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Blitzer, Marathon
Quelle: morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2014 11:22 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
BER verteuert sich wohl wieder...
Kommentar ansehen
13.09.2014 12:17 Uhr von El-Diablo
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
wo ist das Problem, innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km/h und bei Rot an der Ampel halten und nicht noch extra Gas geben.
Kommentar ansehen
13.09.2014 13:23 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo Von Tempo 30 Zonen und innerhalb Ortschaften redet ja auch keiner, wenn es um Abzocke geht.


Aber um Geld hereinzubekommen sitzen sie jetzt schon teilweise auf langgezogenen Landstraßen mitten im Wald, oder auf Autobahnen die künstlich auf 120 begrenzt sind, nur um blitzen zu können.

Und 120 auf einer leeren und ewig geraden Autobahn ist einfach ein Witz. Und daher ist so ein Fall Abzocke.
Kommentar ansehen
13.09.2014 13:59 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123 - ob nun Deiner Meinung nach künstlich auf 120 begrenzt oder nicht: wenn Du der meinung bist das Du es besser weisst dann fahre da ruhig weiter mehr als 120, aber unterlass es danach Deine eigene Dummheit der Polizei in die Schuhe zu schieben.

Immer dieses elendige "ich weiß das ich zu schnell war - aber ich bin der Meinung das war ungerechtfertigt so langsam, aöso schrei ich mal Abzocke wenn ich mich entscheide mich nicht daran zu halten"

So langsam kann ich diese Gejammer von durch eigene Schuld geblitze Leute nicht mehr hören
Kommentar ansehen
13.09.2014 15:14 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Mister-L Nein es hat keine Unfälle gegeben.
Bei uns gibt es Autobahnabschnitte die wurden vor Jahren saniert und deswegen beschränkt. Nach der Sanierung blieb die Geschwindigkeit bis heute, und wird alle zwei Tage zum Blitzen benutzt.


@Suffkopf Wo habe ich gejammert das ich geblitzt wurde ?

Unterwerfe dich doch weiter dem Abzocksystem, wenn du keine Ahnung hast.

Und ich kann dieses Gejammere von Leuten wie dir nicht mehr hören, die nicht kapieren das die Abzocke der eigenen Bürger täglich mehr wird, und es nur noch darum geht über immer mehr Wege an das Privatvermögen der Bürger zu kommen.

Und alleine das Theme, wie Gemeinden und Kommunen Knebelverträge mit den Herstellern von Blitzgeräten eingehen.

So wie es zur Zeit läuft ist es nicht mehr normal.

Weil in 5 Jahren begrenzen sie die Autobahnen auf 80, weil man dann noch mehr Geld scheffeln kann.
Kommentar ansehen
13.09.2014 20:16 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@bleibcool Andere Raser nennen, und komischerweise schreiben das sie einen öfter blitzen....

Woher nimmst du denn die göttliche Wahrsagung das ich ein Raser bin.

Lese erstmal im Lexikon nach was ein Raser ist, ansonsten F. halten.
Kommentar ansehen
15.09.2014 10:50 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns wurden schon die ersten 80er gegen 50er Schilder ausgetauscht für Donnerstag. Möge die Abzocke beginnen. VLS im ganzen Bundesgebiet werden wohl ebenfalls wieder ohne Anlass auf 100 runtergesetzt, damit das Staatssäckle klingelt, das war schon beim letzten Blitzmarathon so.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?