13.09.14 11:07 Uhr
 169
 

USA: Kampf gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) ist Krieg

Die US-Regierung verschärft den Ton gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat"und spricht nun erstmals von einem Krieg.

Bisher hatte man den Kampf gegen Terrorgruppe ausdrücklich als eine Terrorabwehr-Aktion bezeichnet und die Wortwahl Krieg vermieden.

Ein Sprecher des Weißes Hauses teilte mit, dass man sich in einem Krieg mit IS, "in derselben Wiese, wie in einem Krieg mit Al-Kaida und deren Verbündeten rund um die Welt befinde". US-Außenminister Kerry schmiedet derweil ein internationales Bündnis gegen den IS.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampf, Krieg, Staat, IS, Terrorgruppe
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an
Inneminister kritisiert Peter Altmaier für Aussage: Besser nicht wählen als AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2014 11:16 Uhr von architeutes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming
Alternative ???
Kommentar ansehen
13.09.2014 20:53 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...gute Sache das.

Eigentlich müsste die gesamt freie Welt sich daran beteiligen. Schade, das mal wieder nur die Amerikaner sich zum Buh-Mann machen, während andere sich wegducken um sich nicht "zum Ziel" zu machen - oder aus welchen anderen Gründen auch immer.
Kommentar ansehen
13.09.2014 21:36 Uhr von Olington
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Würden diese bescheuerten Amis ihre Drecksgriffel nicht an jede Ölquelle legen die sie sehen und notfalls ganze Regierungen wegbomben, natürlich nur im Rahmen der Freiheit, hätten wir den ganzen Scheiss nicht!. Also ElChefo, hausgemachte Probleme sollten vom Verursacher gelöst werden!.
Kommentar ansehen
14.09.2014 01:25 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Olington

Spannende These.
An welche Ölquellen haben denn die "bescheuerten Amis" ihre "Drecksgriffel" gelegt? Na? Lustig. Sie fördern im Irak eine kleine, einstellige, runde Zahl: Null.
...und wie kam es noch gleich, das eine ganze Regierung - natürlich unschuldig - einfach mal so ins miese gerutscht ist? War da nicht was von wegen illegalen Angriffskriegen und so? Naja, gut, scheint sich in der Schweiz noch nicht so rumgesprochen zu haben.

Abgesehen davon... die Sunniten und Schiiten haben sich vor Amerika eigentlich ganz dolle lieb gehabt? Vor Amerika war alles tutti? Ach komm. Erzähl das doch der Parkuhr um die Ecke.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?