13.09.14 10:33 Uhr
 104
 

Ukraine: 35 Transporter - Russischer Hilfskonvoi hat die Grenze überschritten

Laut dem russischen Zoll hat ein zweiter Hilfskonvoi aus Russland die Grenze zur Ukraine überquert. Die insgesamt 35 Fahrzeuge haben angeblich Hilfsgüter geladen.

Mitte August war bereits ein erster Konvoi ohne Absprache mit der ukrainischen Regierung in Kiew über die Grenze gerollt. Damals wurden mit 200 Transportern insgesamt 1.800 Tonnen Hilfsgüter für die notleidende Bevölkerung in der Ost-Ukraine geliefert.

Am vergangenen Freitag hatten sich Separatisten und die ukrainische Regierung über eine Waffenruhe geeinigt, die auch humanitäre Hilfe für die Region beinhaltet. Russland hatte nach Zustandekommen des Abkommens angekündigt, Hilfslieferungen tätigen zu wollen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Grenze, Transporter, Hilfskonvoi
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2014 11:32 Uhr von architeutes
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@schreagervogel
Da hätte Putin und die VT-Junkies einiges zum fantasieren.
Geheime Waffenlieferung , Schattenarmee usw.
Das liegt alles schon in Schubladen bereit.
Und die größte humanitäre Hilfe dürfte wohl der Rückzug der Urlauber von Putinreisen sein.
Kommentar ansehen
13.09.2014 13:27 Uhr von magnificus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie beim ersten mal wird sich die "Waffen und sonst was Theorie" schnell auflösen. Beim E00rsten war dann plötzlich nichts mehr zu hören so groß. Nur noch als sie wieder zurück kamen.
Keine Bilder weder vom Handy noch von Satelliten, vom entladen der Soldaten oder Gewehre.

Wie bei der russischen BUK oder dem x-ten Einmarsch mit Panzern auf LKW. lol
Kommentar ansehen
13.09.2014 16:29 Uhr von klemmbrett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso fantasieren?

Waffen und Geld sind doch schon da.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?