13.09.14 10:14 Uhr
 108
 

Basketball/NHL: Tests auf das verbotene Wachstumshormon HGH werden eingeführt

In dieser Spielzeit wird die National Football League (NHL) gegen das Doping mit dem verbotenen Wachstumshormon HGH vorgehen.

Die Spielergewerkschaft einigte sich darauf, Tests gegen HGH, welches bei der WADA auf der Dopingliste steht, einzuführen.

"Dies ist ein historischer Moment für unsere Spieler und unsere Liga", sagte NFLPA-Präsident Eric Winston.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Test, Doping, NHL, HGH
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2014 10:44 Uhr von shane12627
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was jetzt, Basketball, Football oder doch Eishockey (NHL)?
Kommentar ansehen
13.09.2014 12:49 Uhr von d1pe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle geht es um die NFL, die diese Tests einführt. Es wird noch erwähnt, dass in der NBA die Einnahme von HGH ebenfalls verboten ist. Von NHL ist nicht die Rede.
Aber das "Stille Post"-Spiel ist mittlerweile fast Standard auf Shortnews. Die Quelle sagt meist was anderes als das, was hier rauskommt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?