12.09.14 18:43 Uhr
 357
 

Fußball: Pep Guardiola wollte Toni Kroos behalten

Bei "Sky" hatte der jetzige Spieler von Real Madrid, Toni Kroos, bekanntgegeben, dass Pep Guardiola ihn beim FC Bayern München behalten wollte. Toni Kroos wechselte bekanntlich im Sommer aber für 30 Millionen Euro vom FC Bayern München zu Real Madrid.

Der Präsident des FC Bayern München, Karl Hopfner, verteidigte den Transfer jedoch mit den Worten: "Im Fall Kroos hat der Vorstand absolut richtig entschieden."

Der FC Bayern München hatte Toni Kroos nach gescheiterten Vertragsgesprächen abgegeben, denn im Jahr 2015 wäre er sonst ablösefrei gewesen. Hopfner selbst betonte, dass deshalb eine vorzeitige Trennung notwendig war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Real Madrid, Pep Guardiola, Toni Kroos
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?