12.09.14 16:13 Uhr
 1.667
 

49 Millionen Jahre alter Bernstein-Fund zeigt Raubmilbe an Ameise

In einem Stück Bernstein wurden vor rund 49 Millionen Jahren eine Raubmilbe und eine Ameise gemeinsam eingeschlossen.

Allerdings ist die Milbe (Myrmozercon), die noch nicht einmal einen Millimeter groß ist, mit bloßem Auge so gut wie nicht wahrnehmbar.

Ein Team von Wissenschaftlern um Jason Dunlop vom Naturkundemuseum Berlin hat den Bernstein untersucht. Laut den Forschern handelt es sich wohl den ältesten Nachweis einer engeren Beziehung, die wohl parasitär war, von Raubmilben und Insekten.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Ameise, Bernstein
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 18:09 Uhr von tekiela
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann kann das duplizieren und klonen der vorhanden Dinosaurier DNA ja beginnen......
Kommentar ansehen
12.09.2014 21:11 Uhr von opheltes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas an einer Kette is schon richtig ultra cool
Kommentar ansehen
12.09.2014 22:08 Uhr von sam1966
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
test123

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?