12.09.14 13:51 Uhr
 6.626
 

Kampf gegen Piraterie - Filmindustrie setzt Kopfgeld auf Kino-Abfilmer aus

Viele neue Kinofilme finden ihren Weg ins Internet und zwar durch das Abfilmen in Kinos. Dagegen ersann jetzt die britische Filmindustrie einen Plan.

Kino-Mitarbeitern winken 500 bis 700 Pfund, wenn sie jemanden erwischen, der einen Kinofilm "abfilmt" und sie dann die Polizei rufen.

Dafür wurde das Kinopersonal von der Filmindustrie sogar mit Nachtsichtgeräten ausgestattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Kampf, Piraterie, Filmindustrie, Kopfgeld
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido ist kein King
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 14:07 Uhr von CoffeMaker
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
"Mit abgefilmtem Material kann man nicht mal mehr Kino.to-user befriedigen. "

Geht nicht um Befriedigung, Screener sind gut wenn man nicht unbedingt viel Geld hat um es für Filme im Kino zu verplempern die es nicht wert sind. Ich hab mir zb. den Screener von Godzilla angesehen bzw. überflogen und war echt erleichtert das ich den mir nicht im Kino angeguckt habe, weil der war so scheiße das ich das Geld hätte auch verbrennen können.
Kommentar ansehen
12.09.2014 14:34 Uhr von d3nny
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Wer zieht sich schon daheim mit den neuen 60 zoll 4k Fernseher dieses camrip zeux rein. Ich habe da null interesse dran, ich zieh mir lieber ein ordentlichen blueray Rip rein :-)
Kommentar ansehen
12.09.2014 14:40 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Manche TS in letzter Zeit sehen wirklich aus wie mit dem Taschenrechner abgefilmt, am besten noch von einer 3D Aufführung.

Bei anderen wiederum sind TS schon fast in der Quali von DVD dabei, Respekt.

@ d3nny


Natives 4K Material gibt es doch noch gar nicht.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 14:57 Uhr von Rychveldir
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich einen Screenrip ansieht, verdient den Film gratis. Die QUALität müsste eigentlich Geld bringen, wenn man sie 2 Stunden oder mehr aushält.

"Geht nicht um Befriedigung, Screener sind gut wenn man nicht unbedingt viel Geld hat um es für Filme im Kino zu verplempern die es nicht wert sind."

Und genau da passiert einer der großen Denkfehler der Filmindustrie. Die rechnen irgendwie jede illegale Kopie 1:1 in den Erlös einer Kinokarte um. Aber nur weil ich die Filme nicht gratis im Internet bekomme, heißt das noch lange nicht, dass ich sie mir sonst ansehen würde. Preis von 0.- und unendliches Angebot dank Strg+C-Strg-V, die Nachfrage kann man sich denken.
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:27 Uhr von HerbertMittermayer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Wer guckt denn noch abgefilmte Filme, wenn es die Sachen in kürzester Zeit in HD zum Download gibt?
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:32 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:43 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HerbertMittermayer - nur die die damit angeben wollen "Ich hab den schon gesehen. der ist voll geil"
Kommentar ansehen
12.09.2014 16:07 Uhr von the_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: es geht hier nicht um screener, sondern um camrips (= von leindwand abgefilmt). screener könnte man sich ja wenigstens anschauen ohne augenkrebs zu bekommen...
Kommentar ansehen
12.09.2014 17:08 Uhr von HackeSpeck
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Kino kann/will sich heute kaum noch jemand leisten!

Hatte eigentlich vor, mir "Guardians of the Galaxy" anzuschauen, jedoch ist mir bei dem Preis für die Kinokarte alles vergangen.
15 Euro für einen Kinoabend, der mir durch nerviges, aufgezwungenes 3D, Popcornschmatzende, labernde, zu spät kommende Vollidioten verdorben wird?!

Nein Danke

Mir wäre es mehr als recht, wenn man Kinos abschaffen und die Filme nur noch sofort auf Bluray veröffentlichen würde....

Dann doch lieber 15 Euro für den Film löhnen und behalten!

Kino ist schon seit Jahren nicht mehr das, was es mal früher war.
Als Kind habe ich mir den A*** abgefreut, wenn es ins Kino ging.
Damals waren die Trailer aber auch noch nicht so penetrant (bis zu 8 Trailer und die ersten 30 Minuten jetzt auf Lovefilm gucken).

Die Filme werden auch qualitativ immer schlechter.... Siehe CoffeeMaker und Godzilla... kann ich nur bestätigen....
Kommentar ansehen
12.09.2014 19:08 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Brain.exe Schalte halt dann mal dein Brain ein.

Wenn man auf die DVD wartet wird es ja auch so viel günstiger nicht wahr....

Es ist trotzdem reinste Abzocke, wenn man einen Film der sich bereits im Kino abbezahlt hat noch einmal für 20 Euro ins Regal stellt.

Und gerade in Deutschland ist in den letzten Jahren das Lohnniveau ziemlich gesunken.

Nimm doch einfach mal eine Familie mit zwei Kindern die ein normales Einkommen hat. Nach Abzug von Miete, Versicherungen, Strom, Auto, Benzin, Heizöl, Kleidung, Lebensmittel, Schulsachen werden die froh sein, wenn sie ein paar Euro sparen können, falls mal der Kühlschrank kaputt ist.

Und die wenigsten werden es sich noch leisten sich einige Filme für 20 Euro zu kaufen.

Lass mal diese vier köpfige Familie ins Kino gehen. Die gehen locker mit 50 Euro weniger raus.
Kommentar ansehen
12.09.2014 20:15 Uhr von ms1889
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
nuja...dann soll..diese unseriöse "industrie" mal die preise auf ein vernumftmaß zurückschrauben...
schon wegen des "eintritspreises" würde ich die filmindustrie asoziale abzockernennen.

es gibt keinen produzenten/vertrieb (incl deutschland) für film und musik...der in irgendeiner form als seriös und ehrlich..geschweige den vertrauenswürdig genannt werden kann.

beim urheberecht handelt es sich rein um eine abzocke bestimmung/gesetz. grade das deutsche gesetz besagt: nicht jeder mensch ist gleich, urheber sind gleicher. wobei das ja ein cdu/csu/fdp gesetz ist...wieviel spenden die cdu/csu/fdp wohl dafür bekommen haben.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 21:01 Uhr von Stoersender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die nächste Stufe der Filmindustrie ist auch schon bekannt:
Nach dem Film werden die Kinobesucher gebiltzdingst (TM: MIB1), da sonst gedankliche Copyright-Verletzungen vorliegen. Hat weiter den Vorteil, daß keiner mehr berichten kann, wie schrottig der Film war.
Kommentar ansehen
12.09.2014 23:41 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss schon arm dran sein wenn man camrips schaut, ist genauso schlimm wie micdubs.

Sorry solche Leute sind erbärmlich.
Kommentar ansehen
13.09.2014 06:33 Uhr von Pantherfight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, ich zahle den Kino Mitarbeitern 800 Pfund für einen solchen Film...:-))
Kommentar ansehen
13.09.2014 09:39 Uhr von fox.news
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2
"Die sollen Dankbar sein das es die scene gibt, oft genug bin ich nur durch diesen rip auf einen film aufmerksam geworden und habe ihn mir dann im kino doch noch angeschaut!"

finde ich gut! :)


damit unterscheidest du dich aber von vielen anderen, die hier schreiben (das ist wohlgemerkt keine Behauptung, sondern das haben diese hier ja selbst mitgeteilt), die quasi auf keinen Fall ins Kino wollen - das finde ich hingegen schäbig (das ist so als würde man Musik runterladen und von vornherein sagen, daß man in keinem Fall Geld für das Original bezahlt, egal wie gut die Veröffentlichung einem gefällt).
Kommentar ansehen
13.09.2014 10:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In dem Forum sind lauter Leute die kein Geld haben - aber Unmasse Zeit haben sich zahllose Filme anzuschauen, die so schlecht sind, dass sie dafür kein Geld ausgeben.
Kommentar ansehen
13.09.2014 11:15 Uhr von Riesling2014
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ d3nny

Was ist das für eine Aussage, kannst dir also einen 60 Zoll 4K TV Leisten aber du musst dir noch Bluray Rips illigal besorgen. Hättest dir mal nen Billigeren TV geholt dann könnstest jetzt LEAGL schauen du Pfeife. Kein Verständnis für Leute wie dich.
Wenn wer wenig Geld hat ok sollen sie machen aber sobal man sich sowas alles Leisten kann sollte man darauf verzichten.
Kommentar ansehen
13.09.2014 12:32 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@warpilein
"Die sollen Dankbar sein das es die scene gibt, oft genug bin ich nur durch diesen rip auf einen film aufmerksam geworden und habe ihn mir dann im kino doch noch angeschaut!"

Wirklich? Das ist gut. Bei mir selber klappt das eher nicht. Wenn ich einen Film sehen will gehe ich ins Kino, das ich das will dafür sorgen rezensionen oder Freunde + Trailer. Wenn ich einen Film schon gesehen habe, gehe ich nicht mehr ins Kino.

Aber das sind meistens Filme für die ich eh nicht ins Kino gegangen wäre, würde kein guter Rip kommen, dann würde ich eben aufs FreeTv warten.

Ich gehe gerne ins Kino :)

@Riesling2014

Wo steht denn das er das muss?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?