12.09.14 13:47 Uhr
 316
 

Negative Gedanken können dick machen

Kummer oder ein schlechtes Lebensgefühl führt zu einer erhöhten Gewichtszufuhr, wie Forscher jetzt festgestellt haben.

Das Ergebnis zeigt, dass man vermehrt zum Kühlschrank rennt, wenn man sich schlecht fühlt und deutlich mehr Appetit hat.

Zumeist wird die Nahrung auch als Stress-Abbauer benutzt oder als Mittel gegen Liebeskummer eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stress, Nahrung, dick
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen