12.09.14 13:32 Uhr
 1.172
 

München: Löste der Sonnensturm heute Morgen einen Stromausfall aus?

Etwa 20.000 Haushalte in München hatten am heutigen Freitagmorgen keinen Strom. Betroffen waren mehrere Stadtteile. Auch Ampeln fielen aus.

Da beispielsweise in der Gegend um die Theresienwiese (Oktoberfestplatz) alle Ampeln keinerlei Signale anzeigten, mussten Polizisten den Verkehr regeln. Vorher war ein Verkehrschaos entstanden.

Nach den ersten Meldungen gegen 8:30 Uhr, die Bürger auch per Twitter kundtaten, reagierten die Stadtwerke. Nach und nach wurden blockweise die Kunden mit Strom versorgt. Warum es im Umspannwerk Ganghoferstraße zum Stromausfall gekommen war, konnte bisher nicht geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Morgen, Stromausfall, Sonnensturm
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 13:32 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, gestern waren ja die Medien voll von Warnhinweisen, dass es wegen den Sonnenstürmen zu Stromprobleme kommen kann. Genau für heute Freitag Vormittag soll eine Partikelwolke die Erde überqueren und auch etwas abbekommen.
http://www.20min.ch/...
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:42 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schlecht geschriebene news. in der überschrift wird irgendwas von sonnensturm gefaselt und im text der news findet das keinerlei erwähnung mehr.
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:11 Uhr von Hatuja
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ahhjaaa, dieser gigantische Sonnensturm, bei dem die Strom-Industrie gigantische Blackouts vorausgesagt hat, hat ganz zufällig nur dieses eine einzelne Umspannwerk in München, quasi ein "Aufschlagpunkt" vielleicht 20 Quadratmetern, getroffen!?

Ein Schelm wer denkt, dass diese Menschenfreundliche und über-soziale Industrie einen "geplanten Ausfall" auf den Zeitpunkt legen würde, für den sie selbst Ausfälle aufgrund von Sonnenstürmen prophezeit hat.

[ nachträglich editiert von Hatuja ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Wozu Deutsche fähig sind: Baby-Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?