12.09.14 13:25 Uhr
 74
 

Börsengang von Rocket Internet soll 750 Millionen Euro bringen

Die Samwer Brüder planen mit ihrer Internetfirmen-Fabrik Rocket Internet den Börsengang. Die Neuemission, die an der Frankfurter Börse über die Bühne gehen soll, soll 750 Millionen Euro in die Kassen spülen.

"Wir sind überzeugt, dass das Internet das Leben der Menschen grundlegend verändern wird, vor allem in den Schwellenländern", so Oliver Samwer. Zuletzt wurde Rocket Internet mit 4,3 Milliarden Euro bewertet.

Die Beteiligungen an dem Unternehmen sehen wie folgt aus: Samwer-Brüder 52,3 Prozent, Kinnevik-Konzern 18,1 Prozent, United Internet 10,4 Prozent, Philippine Long Distance Telephone Company 8,4 Prozent, Access Industries 8,3 Prozent und Holtzbrinck Ventures 2,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Internet, Börsengang
Quelle: meedia.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?