12.09.14 13:25 Uhr
 79
 

Börsengang von Rocket Internet soll 750 Millionen Euro bringen

Die Samwer Brüder planen mit ihrer Internetfirmen-Fabrik Rocket Internet den Börsengang. Die Neuemission, die an der Frankfurter Börse über die Bühne gehen soll, soll 750 Millionen Euro in die Kassen spülen.

"Wir sind überzeugt, dass das Internet das Leben der Menschen grundlegend verändern wird, vor allem in den Schwellenländern", so Oliver Samwer. Zuletzt wurde Rocket Internet mit 4,3 Milliarden Euro bewertet.

Die Beteiligungen an dem Unternehmen sehen wie folgt aus: Samwer-Brüder 52,3 Prozent, Kinnevik-Konzern 18,1 Prozent, United Internet 10,4 Prozent, Philippine Long Distance Telephone Company 8,4 Prozent, Access Industries 8,3 Prozent und Holtzbrinck Ventures 2,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Internet, Börsengang
Quelle: meedia.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?