12.09.14 11:38 Uhr
 4.706
 

Wegen "Internet-Trollen" schließen erste Newsportale die Kommentarfunktionen

"Internet-Trolle" können nicht nur die Stimmung vermiesen, sondern sorgen durch ihr Meckern und Provokationen auch für viel Arbeit für die Nachrichtenbetreiber. Einige von ihnen, wie die "Süddeutsche.de", schließen deshalb bereits die Kommentarfunktion bei ihren Beiträgen.

Andere Portale wollen diesem Beispiel folgen, denn es wird immer schwieriger für die Portale, die qualifizierten von den unqualifizierten Kommentare zu unterscheiden und der entstandene Mehraufwand für die Moderatoren ist immens, da sie nicht wissen, was sie mit den Beiträgen machen sollen.

Uwe Ostertag, bekennender "Internet-Troll", kann das nicht verstehen. Denn der Frührentner googelt bereits in der Frühe nach interessanten Nachrichten, um seinen Gelüsten nachzugehen, was für ihn wie ein Orgasmus wäre. Das Netz ist voll von Personen wie Ostertag, die rumpöbeln für den "einen Kick".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kommentar, Funktion, Troll, Schließen
Quelle: gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 11:38 Uhr von Memphis87
 
+23 | -25
 
ANZEIGEN
Normal schreibe keine News von dieser Sorte aber ich konnte es mir nicht verkneifen.

Keine Macht den Trollen. Auch euch kann man helfen!
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:48 Uhr von Pundi
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Zitat:"Denn der Frührentner googelt bereits in der Frühe nach interessanten Nachrichten, um seinen Gelüsten nachzugehen, was für ihn wie ein Orgasmus wäre."

Made my Day :D
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:53 Uhr von Schmollschwund
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Zitat, quelle: "denn es steht jedes Mal die Frage im Raum, ob man auf einen provokanten Kommentar reagieren, ihn ignorieren oder löschen soll"


Ufff, was eine verdammt harte Arbeit.... Naja, schaffen wir´s einfach ab, automatisieren alles und dann dürfen sich wieder ein paar Menschen mehr beim Arbeitsamt melden.

Leute, die dann aus Langeweile und Frust auch nichts besseres zu tun haben als zu trollen.

Oder vielleicht ist es einfach nur ein gutes Mittel um ja keine Kritik im Land aufkommen zu lassen?

Ich persönlich denke: Trolle gehören dazu und wer sich darauf einlässt ist selbst schuld, bzw. manchmal machts mir auch Spaß die dann zu provozieren. Und als sooo großes Problem sehe ich das nicht an.

Ich sehe viel mehr in den "normalen" Kommentaren viel Sinnloses, was besser nicht hätte verbreitet werden sollen.

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:55 Uhr von sooma
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Hier der FAZ-Artikel über den virtuell ejakulierenden Uwe Ostertag:

http://www.faz.net/...

Ich glaube, der ist hier bei SN auch mit ein paar Accounts vertreten. ^^
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:06 Uhr von califahrer
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
Tja, das sind die nötigen Konsquenzen wenn Zensur zu anstrengend wird!
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:09 Uhr von TheRealDude
 
+28 | -13
 
ANZEIGEN
Das riecht eher nach Zensur als nach "Internet-Trolle" bekämpfen.

Edit:
@califahrer
Genau so siehts aus! Denen ist es wohl zu anstrengend geworden mit eigenen Accounts und Kommentare ihre Propaganda Nachrichten zu stärken. Siehe z.B. Kommentare bei Bild.de..
Die Leute wachen langsam auf und das merkt man an den Kommentaren und um das zu unterbinden wird diese Funktion jetzt einfach komplett Abgeschaltet.

[ nachträglich editiert von TheRealDude ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:11 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie nicht mal schlecht ;)

https://plus.google.com
/u/0/115575952600986291109/posts

(Musste Link abkürzen, bitte raus kopieren)

Schaut euch mal die Bilder: Gauck und DianaMinuth Kosmetik an ;)

Oder: "Frauen haben zwar Charakter, aber keine Stiel"

"Wenn man alle Verbrecher erschiessen würde, dann hätte wohl kein Staat mehr eine Führung.?"

"Obwohl Deutschland ein riesiges Potential an Drecksäcken hat, so benutzt man doch immer wieder Sandsäcke, um die Hochwasserfluten abzudämmen; vergeudete Ressourcen.?"

Und vor dem haben die Angst.....tztz... vermutlich, weil er mittlerweile wohl mehr Follower hat als die entsprechenden Websites.
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:14 Uhr von Filzpiepe
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
So ein Voll-Asi! Hahaha! Uwe, keul´ Dir einen!
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:15 Uhr von Komikerr
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern schon bezüglich der Trolle in verschiedenen Portalen gelesen und muss sagen, dass komischer Weise vorallen Foren geschlossen wurden / werden, wo der politische Tenor gegen die Bundesregierung geht.

Und in den meisten dieser Foren wurde nicht beleidigt, sondern wirklich diskutiert, leidenschaftlich und hitzig aber ohne Beleidigungen... zumindestens ging dies aus den Berichten hervor.
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:15 Uhr von asianlolihunter
 
+4 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:18 Uhr von Schmollschwund
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Köstlich, köstlich:

"Das was die #AfD( Alternative für Deutschland) falsch macht, das ist, Schichten der Bevölkerung anzusprechen, die noch mit Logik und Vernunft denken, unwissentlich, dass über 90% der Bevölkerung mittlerweile das geistige Niveau einer zwei Meter hoch hüpfenden Bratwurst haben; so wirds nix mit über 5% liebe Genossen!!!?"

"Ohne Brüssel würde ich niemals erfahren, dass das Wort "Schwachsinn" enorm steigerungsfähig ist.?"

"Wenn der EURO Rettungsschirm immer höher wird, dann ist es auch kein Wunder, wen in absehbarer Zeit auch noch der Saturn drunter schlüpfen will?"

"Wir sollten langsam über eine gesetzliche Sterbeversicherung nachdenken, viele Menschen haben mittlerweile Angst davor, den Löffel abzulegen, weil man den Nachfahren die horrenden Beerdigungskosten nicht aufs Auge drücken will.?"

"Den absoluten Wohlstand in Deutschland werden wir NUR bunter einer Rot/Grünen Regierung haben, weil diese dann eine gerechte Verteilung der Lebensmittelgutscheine einführt.?"


Nee, Trolle sehen anders aus. Er sagt nur was er denkt und was wohl viele andere auch teilen.
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:28 Uhr von Schmollschwund
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Hätten Merkel und Draghi die Eurokrise nicht so fest im Griff, dann hätten wir ja keine.?"

"Die beste Garantie für Rabatte im Getränkemarkt ist ne Schnapsdrossel zuhause.?"

und abschließend:
"In Europa wäre ein Amoklauf wesentlich schwieriger, weil man da auch noch hohe mathematische Fähigkeiten haben muss, um die Frauenquote bei der Opferbemessung einzuhalten.??"
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:43 Uhr von mcdar
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
...auch ein Mittel zur Zensur und Propaganda...


[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:44 Uhr von Fomas
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hasse auch Internettrolle. Aber wenn man jetzt die eigene Meinung aller Leute unterdrückt, nur um dieses Rumgetrolle zu unterbinden, ist das auch keine Lösung. Wofür gibt es denn Kommentarfunktionen? Um allen die Möglichkeit zu geben, sich zu äußern. Leider sind da auch die Nicht-Trolle betroffen.
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:46 Uhr von mcdar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
...in vielen Chatrooms (oder Foren) treiben sich lockende Pädophile und andere "Verbrecher", schon seit das Internet besteht, und kein Chatroom macht deswegen dicht...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Gebe es eine eindeutige Namenspflicht bei Kommentaren, wären die Trolle verschwunden. Dann schreibt man nämlich nur noch Kommentare, zu denen man auch steht.
Durch die Anonymität schreibt aber jeder jeden Mist.
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:19 Uhr von Shifter
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
traurig ist aber ja das man bereits als troll gilt wenn man eine eigene meinung hat und nicht den konformen mist runterbetet den die deutschle politik einem eintrichtert.
das ganze zeigt nur das kritik nicht gern gesehen ist, mit sogenannten trolls hat das nix zu tun. es ist die beste möglichkeit kritik im keim zu ersticken
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:22 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht:
"Gäbe" es so etwas, wie sollte das geprüft werden bzw. wer soll das prüfen? Erst mal überall schriftlich anmelden, vielleicht mit PostIdent oder Ausweiskopie? Das wäre höchstens deswegen eine Methode zur Vermeidung von Getrolle, weil es den meisten Leuten einfach zu viel Aufwand wäre.

Und wenn die von Schmollschwund ausgesuchten Kommentare typisch sind für die Äußerungen des Herrn Ostertag, dann finde ich daran nichts wirklich schlimm. Zynisch, ironisch, sarkastisch, ja. Eventuell noch polarisierend und teils provozierend. Aber das ist doch kein Getrolle!
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:25 Uhr von ms1889
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
das grundproblem dabei ist..das die komentare genauso zur meinungsbildung dienen ..wie die beiträge selber.

aber zensur..demokratischer meinungen sind schwierig...und somit muß man es abschalten.

süddeutsche usw zeigen nur, das sie ehr geld verdienen wollen...als welches für demokratische strukturen aus zu geben.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:30 Uhr von d0ink
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Ist dasselbe wie mit dem Rassismus. Sagste einmal was gegen unkontrollierte Einwanderung, bist du ein Rassist.

Schreibst du etwas, was der Regierung nicht passt, bist du nun halt ein Troll.

So läuft´s heutzutage ^^
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:01 Uhr von tutnix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das problem wäre nur halb so gross, wenn medien wie sz, faz, zeit, spon etc. nicht mit den trollen anfangen würden.
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:48 Uhr von Trallala2
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das schöne hier ist, dass selbst in einem Artikel über Trolle einige Trolle trollen.
Kommentar ansehen
12.09.2014 18:36 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wie sie alle PEWDIEPIE nachmachen

meine fresse ._.

wie wärs wenn diese "NEWSPORTALE" einfach DIREKT KOMPLETT DICHT MACHEN !!

wenn man keine kritik verträgt
weil die NEWS einfach SCHEISSE oder voller FEHLER oder einfach TOTAL FALSCH ist.
Kommentar ansehen
12.09.2014 18:59 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja soviel zu der freien Meinungsäußerung.

Nur damit die Politik schön die Meinung der Bürger unterdrücken kann.
Kommentar ansehen
12.09.2014 19:13 Uhr von Komikerr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SerienEinzelfall

Ich habs möglichst wertefrei geschrieben.
Natürlich hab ich da meine Meinung und wer ab und an meine Kommentare liest, wird sich denken können, dass ich zu den Verschwörungstheoretiker gehöre, die dahinter systematische Bevormundung und den systematischen Versuch der Indoktrination durch die Regierung sehe... naja auch bekannt als Zensur :-)

[ nachträglich editiert von Komikerr ]

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?