12.09.14 10:45 Uhr
 1.827
 

Formel 1: Anweisungen per Funk an die Fahrer ab sofort verboten (Update)

Vor einigen Tagen wurde darüber berichtet, dass die FIA plant, sogenannte Fahreranweisungen aus der Box an die Piloten während der Rennen zu verbieten (ShortNews berichtete).

Nun wurde diese Regel laut einem aktuellen Medienbericht tatsächlich in Kraft gesetzt. Demnach wurden jetzt alle Teams von Rennleiter Charlie Whiting schriftlich über diese Neuerung informiert.

Diese Regel gilt ab sofort für die kommenden sechs noch zu fahrenden Rennen in dieser Saison.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Update, Fahrer, Funk
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 10:51 Uhr von bschulz88
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
..... wohl eher die FIA, nicht die FIFA.

Es sei denn, die FIFA hat auf einmal was mit Motorsport zu tun.

Die FIA hat sowieso nen Sprung an der Schüssel. Seit Jahren werden ständig neue, unverständliche Regeln eingeführt. Warum? Um die Formel 1 spannender zu machen! Leider ist genau das Gegenteil der Fall. Mit jeder be*** Regel wird die Formel 1 langweiliger.

Früher habe ich noch gerne Formel 1 geguckt, als noch in der Boxengasse getankt werden durfte und die Fahrer einfach fahren durften. Heute müssen sie z. B. bestimmte Reifensätze gebrauchen, ansonsten werden sie disqualifiziert.

Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit Motorsport zu tun. (und das in der Königsklasse).

Schade!

[ nachträglich editiert von bschulz88 ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 10:52 Uhr von LenoX.Parker
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Fia und nicht die Fifa
Kommentar ansehen
12.09.2014 10:55 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wirklich erstaunlich, immer wenn ich denke daß sie nicht noch was blöderes machen können lassen sie sich was neues einfallen.
Da bin ich mal wirklich auf die Formula E morgen gespannt. Noch langweiliger kann die jedenfalls kaum sein.
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:07 Uhr von Jaecko
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Tjo. Früher hab ich mir noch für manche Rennen nachts den Wecker gestellt, um sie live sehen zu können.
Mittlerweile krieg ichs nur noch im TV mit, dass die F1 noch existiert, wenn grad zufällig irgendwo ein Newsbeitrag läuft.

Bin ja schon mal neugierig, wann dann mal alle Fahrzeuge wirklich 1:1 exakt gleich sind.
Dann kommen irgendwann mal noch Schienen und irgendwann wird der "unnötige Spritverbrauch" verboten und einfach ausgewürftelt, wer der Gewinner ist.
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:17 Uhr von nchcom
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Regeländerungen während der laufenden Saison sind einfach nur zum kotzen.
Das ist und bleibt ein Rennzirkus. Wenn sie sich die Königsklasse nennen warum kann dann nicht der technische Fortschritt genutzt werden.
Und wenn den Verantwortlichen das nicht gefällt, dann sollen sie Bobbycarrennen veranstalten.
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:59 Uhr von d1pe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das bitteschön bringen? Solange der Funk nicht komplett abgestellt wird, bringt es gar nichts. Die Teams werden sich einfach Codes ausdenken um die richtige Anweisung einem Fahrer zukommen zu lassen.
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:02 Uhr von Un4given
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Alle Sportarten die von RTL übertragen werden stehen bei mir ohnehin auf der Blacklist. Formel1, Boxen und Fußball EM Qualifikation sind mittlerweile unglaublich langweilig und stören nur die Dauerwerbesendungen.^^
Kommentar ansehen
12.09.2014 20:19 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
muss aber sagen RTL bringt das Sportzeug echt gut rüber. Gut über die Werbung brauchen wir jetzt da nicht reden, aber davon verdienen die halt ihr Geld. Gäbe ja noch Sky.

Wenn ich mal zufällig mitbekommen tue das die DTM auf der ARD kommt, penne ich dabei ein, da die das so langweilig rüber bringen.... Denke mal die DTM in Live ist da viel geiler, als wie die das von der ARD übermitteln.
Kommentar ansehen
12.09.2014 23:08 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann lassen die kurz die Lichter am Lenkrad in einem bestimmten Muster aufleuchten, oder irgend etwas anderes... der Fahrer weiß dann Bescheid.
Kommentar ansehen
14.09.2014 20:07 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so einem F1 ist schon ein beachtlicher Satz an Betriebszuständen im Auge zu behalten. Wenn der Fahrer nun alles selbst nach Kräften überwachen muss, wird das Rennen im günstigen Fall halt etwas suboptimal. Es kann aber auch richtig gefährlich werden, wenn z.B. die Bremsentemperatur nicht passt und der Fahrer mit Angreifen oder angegriffen werden beschäftigt ist.
Gute Fahrer werden schon klarkommen, aber z.B. ein Maldonado, der so schon eine Gefahr für alle darstellt.......

Und dann gibt´s ja auch noch Defekte/Teilldefekte oder Beschädigungen, die nicht immer einfach zu handeln sind.
Man wird sehen. Wenn dadurch das Feld etwas gemischter wird und Spannungselemente zunehmen, soll mir das recht sein.

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:10 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein schwachsinn - "Wir haben bemerkt, daß ein Rad nicht korrekt aufgezogen wurde" führt ohne Funk halt zu der Meldung "Reifen lößte sich und leider verstarb der Fahrer nach dem 300km/h aufprall sofort".
Kommentar ansehen
15.09.2014 12:44 Uhr von hanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke echte sicherheitsrelevante Meldungen dürfen durchgegeben werden.
Kommentar ansehen
15.09.2014 15:59 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das will ich doch hoffen, wobei das lockere Rad im Beispiel an sich schon strafbar ist. Egal, jedenfalls wird es meiner Ansicht nach eine ziemlich breite Grauzone geben und das bedeutet Stunk. Da können die Teams sich wieder wunderbar gegenseitig beschuldigen und von der Rennleitung ungerecht behandelt fühlen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?