12.09.14 10:22 Uhr
 263
 

"Islamischer Staat" verfügt über mehr Gefolgsleute als angenommen

Der US-Auslandsgeheimdienst CIA geht nach neuesten Schätzungen davon aus, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) mehr Gefolgsleute hat, als bisher angenommen. Zuletzt war man von 10.000 Kämpfern ausgegangen, wobei die Zahl nun auf 31.500 korrigiert wurde.

Vor allem durch die militärischen Erfolge und die Ausrufung des Kalifats habe die Organisation enormen Zulauf erhalten, wobei man zudem verstärkt rekrutieren würde. Im Zuge der neuen Strategie der USA gegen die IS werden Luftschläge schon bald von Erbil im Nordirak aus geführt.

Durch die Verlegung sei ein besserer Zugriff aufs Einsatzgebiet möglich, da die Kampfjets bisher stets von Basen außerhalb des Iraks oder von Flugzeugträgern aus operieren mussten. Frankreich und Großbritannien haben unterdessen ihre Hilfe bei Luftschlägen zugesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, CIA, Islamischer Staat, Terrormiliz
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mossul: Islamischer Staat tötet über 300 ehemalige Polizisten
BND: Islamischer Staat schult seine Kämpfer Asyl zu beantragen
Islamischer Staat trainiert getarnte Flüchtlinge, Asylverfahren zu bestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 10:40 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich diese Terrorgruppen und ihre Geschichte nüchtern betrachtet wird schnell bemerken das sie sich immer wieder in neue Gruppen aufteilen ,die sich am Ende sogar bekämpfen.
Das ganze Gelaber von heiliger Krieg und höheren Zielen kann nicht verbergen das es sich auch hier nur um Macht geht.
Macht durch Waffen und Folter ,ich sehe da keinen göttlichen Funken.
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:51 Uhr von sooma
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
War ja immer meine Frage: Wenn das doch nur "ein paar fehlgeleitete Irre" mit ein paar Gewehren sind, wie hier oft verniedlicht wird, wieso können die mordend, vergewaltigend und brandschatzend durch mehrere Länder ziehen, ohne dass sich ihnen jemand entgegenstellen kann?
Kommentar ansehen
12.09.2014 12:47 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Bewegungen gab es schon öfter. Von Lenin, Stalin, Hitler, Mao, Polpot, Idi Amin, Castro, Ho chi minh, Ulbricht und vielen anderen Demagogen wurde mit Hilfe ihrer angepassten Propaganda immer eine breite Masse indoktriniert und zu Lemmingen gemacht. Viele sind schon Vergangenheit, aber immer wieder wachsen welche nach. Sie werden auch vergehen, aber die Blutspuren wirken bis heute und werden nicht weniger. Mit der richtigen Ideologie kann man Massen aktivieren und blenden. Bei uns ist die Methode etwas diffizieler, da reicht schon dauernde Polemik aus, um die Menschen zu instrumentalisieren. Neueste Masche in Europa, die Unabhängigkeit von Volksgruppen und Landesteilen zu propagieren. Siehe Schottland und das Baskenland.
Kommentar ansehen
16.09.2014 10:11 Uhr von edi.sat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sooma:

Bei 1,5 Mrd. Muslimen weltweit sind 35.000 eine verschwindende Menge, oder?

@quade34:

Die ganzen vergangenen Diktatoren mit der IS zu vergleichen ist schon ein bisschen makaber.

Die künstliche Polemik dient mitlerweile auch nur, damit man Ziele durchsetzen kann. Natürlich passiert das nur mit der Hilfe der Medien. Aber das war ja auc hschon die letzten 100 Jahre so... Man könnte auch sagen, wir sind ein mediengeführtes Volk. Denn wer von euch kann wirklich sagen was im Irak, Syrien oder Gazza los ist?
Kommentar ansehen
11.11.2014 12:14 Uhr von Schok
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@fraktal,

Dann gehöre ich wohl zu den 30 %. Aber gut das du so gut schätzen kannst. Hast wohl alle Moslems interviewt. Mich hast du zwar nicht befragt, aber hier hast du jetzt auch meine Stimme. Also denk daran, ich gehöre somit zu den 30 %, die du nicht befragt hast.
So ein schwachsinniger Kommentar.
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:11 Uhr von Schok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja fraktal, das mit dem abknutschen kannst du stecken lassen. Stehe nicht so wirklich auf Menschen wie dich, die voll mit Vorurteilen nur um sich herum schlagen. Und solltest du auch noch ein Mann sein, dann erst recht nicht.
Es mag sein, das meine vorfahren aus der Türkei sind. Mein Heimatland ist allerdings Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mossul: Islamischer Staat tötet über 300 ehemalige Polizisten
BND: Islamischer Staat schult seine Kämpfer Asyl zu beantragen
Islamischer Staat trainiert getarnte Flüchtlinge, Asylverfahren zu bestehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?