12.09.14 10:02 Uhr
 299
 

Großbritannien: Gegner der Abspaltung Schottlands wieder in der Mehrheit

Am vergangenen Wochenende konnten die Befürworter einer Loslösung Schottlands aus dem Vereinigten Königreich erstmals eine knappe Mehrheit für sich verbuchen. Dieses Ergebnis hatte zu erheblicher Beunruhigung in London geführt, und die Vorsitzenden der drei großen Parteien auf den Plan gerufen.

Das Ergebnis der neuesten Umfrage vom Donnerstag zeigt indes, dass die Gegner der Abspaltung offenbar wieder an Zuspruch gewinnen. Nach einer Erhebung durch das Meinungsforschungsinstituts YouGov stimmen demnach 52 Prozent gegen eine Abspaltung, während 48 Prozent dafür wären.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnte kürzlich davor, dass eine Loslösung Schottlands für Turbulenzen an den Finanzmärkten sorgen könnte, weil viele Fragen ungeklärt seien. Die Abstimmung erfolgt am 18. September, wobei die formale Unabhängigkeit wohl 18 Monate dauern würde.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Mehrheit, Gegner, Schottland, Unabhängigkeit, Abspaltung
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 11:30 Uhr von yeah87
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wird wahrscheinlich ne genauso faire Wahl wie Porsche oder Bush gewählt wurden.
Den Uk sagt nein
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:53 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Im Grunde ist mir egal wie sich die Schotten entscheiden ,Aufschlussreich finde ich die Aussagen der Kommentare hier ,da finden sich die gleichen Autoren angestachelt ,als wenn es um die Ukraine oder ähnlichen Themen geht.
Es ist die Grundhaltung ,weniger das Ereignis was sie antreibt ,Hauptsache gegen die da Oben/Westen/EU/USA......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?