12.09.14 09:01 Uhr
 1.693
 

Hövelhof: Mann schüttet Ex-Freundin säurehaltige Flüssigkeit ins Gesicht

Am Donnerstag hat sich in Hövelhof ein schreckliches Verbrechen ereignet, bei dem eine Frau lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Nach Angaben der Polizei, schüttete ein 38-Jähriger seiner Ex-Lebenspartnerin eine säurehaltige Flüssigkeit ins Gesicht. Anwohner halfen dem Opfer und verständigten die Polizei und die Rettung.

Die 39-jährige Frau kam mit schwersten Verletzungen in eine Spezialklinik. Der Täter, welcher schon wegen einiger Gewaltdelikte polizeibekannt ist, machte sich mit dem Auto aus dem Staub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Freund, Gesicht, Freundin, Säure, Flüssigkeit
Quelle: westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2014 09:19 Uhr von brycer
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Dann bleibt nur noch zu hoffen dass der Typ, sollte er gefasst werden, nie wieder einen Fuß in die Freiheit setzen kann.
Wenn er schon mehrfach wegen Gewaltdelikten aufgefallen und vorbestraft (wegen eines Gewaltdeliktes? Ich vermute es mal, da sehr naheliegend) ist muss man doch erkennen: ´Der lernt es nicht mehr oder ist gar nicht willens zu lernen´. Sowas ist eine Gefahr für seine Umgebung!
Kommentar ansehen
12.09.2014 09:21 Uhr von LhJ
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Titel ist falsch. Freund der Ex-Freundin macht keinen Sinn.
Wenn dann Ex-Freund der Ex-Freundin, aber das ist genauso bescheuert. Warum nicht Mann schüttet Ex-Freundin....?
Kommentar ansehen
12.09.2014 09:30 Uhr von fox.news
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
meine Meinung kurz und knapp auf den Punkt gebracht: was für ein riesiges Ar***loch!
Kommentar ansehen
12.09.2014 10:08 Uhr von edi.sat
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich wäre für eine Bestrafung mit hochkonzentrierter Essigsäure. Mit dem kleinen Unterschied, dass er keine Möglichkeiten haben darf um diese binnen 45 Minuten entfernen zu dürfen. Danach bekommt er ein Glass Wasser, evtl auch zwei...

@Hansebanger

Jepp genau, ein versteckter Hinweis. Schön das man in Deutschland nicht mehr denken muss... Man hat ja die Vorurteile
Kommentar ansehen
12.09.2014 10:10 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Was mich immer wieder fasziniert ist daß solche Arschlöcher tatsächlich Frauen finden. Die wollen es doch echt nicht anders.
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:01 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Titel ist sowas von falsch...

Eine säurehaltige Flüssigkeit... Da gehört sogar Mineralwasser dazu! Kohlen_SÄURE_ heisst das Geprickel da drin. Aber das ist eigentlich nicht arg schlimm. (Höchstens für die Frisur/Schminke)

Bitte _etwas_ präziser beschreiben.

BTW: Wer macht sowas? Was hat man davon einen anderen Menschen zu entstellen?
Kommentar ansehen
12.09.2014 18:36 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Volkpfosten Messer verdeckter Hinweis auf den Täter http://www.bild.de/... Samuele F. klingt sehr nach....

@ Hansebanger Mitglied seit: 26.06.2014

Trotz deiner offenkundigen Begrenztheit, finde ich es gut das du öffentlich deine Meinung in Foren herumposaunst.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?