11.09.14 21:30 Uhr
 893
 

Zoos nicht zeitgemäß? Zookritiker Colin Goldner spricht Zoos jeglichen Nutzen ab

Oft können Menschen exotische Tiere nur in den zahlreichen Zoos und Tierparks sehen und diese Institutionen begründen ihre Existenz damit, dass sie gerade vom Aussterben bedrohte Tierarten erhalten. Doch für den Zookritiker Colin Goldner sind diese Einrichtungen nicht mehr zeitgemäß.

Ende August geriet der Frankfurter Zoo in die Schlagzeilen, da ein verantwortungsloser Besucher mit einem Tennisball ein Nilpferd tötete (ShortNews berichtete). Und immer mal wieder werden Tierpfleger von Großkatzen verletzt oder getötet, zuletzt 2013 in Münster.

Auch sterben oft Tiere bei unglücklichen Unfällen in den Wassergräben, weshalb einige Zoos bereits damit anfangen, diese aufzufüllen. Oftmals versuchen die Tierparks eine natürliche Umgebung zu simulieren, doch weniger für die Tiere, sondern mehr für die Besucher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kritik, Zoo, Tierschutz, Nutzen
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 22:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann wohl jeder sehen, wie er will.

Ich sehe in den Zoos einen klitzekleinen Versuch, etwas von den Schäden zu behebn, welche der Mensch tagtäglich in der Tier- und Pflanzenwelt anrichtet.

Und wenn man mit Besuchern versucht, das ganze finanziell abzusichern, soll es so sein. Und wem ein Zoo nicht gefällt, der braucht ihn ja auch nicht zu besuchen. Dazu besteht kein Zwang, ausser vielleicht, wenn man noch Schüler ist ;)

Da würde ich lieber dafür sorgen, dass die Tiere nach und nach aus dem Zirkus verschwinden. Soll heissen, ein sofortiges Verbot für jeden Zirkus, neue Tiere anzuschaffen. Wenn also ein Tier ausfällt darf es nicht ersetz werden. Damit erledigt sich das Problem mit der Zeit von selbst.
Kommentar ansehen
12.09.2014 00:59 Uhr von Lornsen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
DER PANTHER

Sein Blick ist vom Vorübergehen der Stäbe,
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Das ist eines der berühmtesten Gedichte,
von Rainer Maria Rilke.

das, zu dem Thema.
Kommentar ansehen
12.09.2014 02:18 Uhr von mort76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Lornsen,
der Panther hat aber auch nichts davon, wenn er in der freien Wildbahn ausgerottet wird und es dann garkeine Panther mehr gäbe...Zoos dienen unter anderem dem Arterhalt.
Das ist natürlich ein Kollateralnutzen, aber trotzdem.
Und in einem guten Zoo gibts weitläufige Gehege, keine Käfige.
Kommentar ansehen
12.09.2014 03:34 Uhr von HerbertMittermayer
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Alle Zoos gehören verboten, da sie reine Tierquälerei sind.
Kommentar ansehen
12.09.2014 09:31 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Zoos, dann aber ohne diese unsäglichen Delfinarien, dass ist absolute Tierquälerei und müsste komplett aus dem Programm, weltweit
Kommentar ansehen
12.09.2014 14:41 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den Zoos gibt es keine Tiere mehr, aus der freien Wildbahn.
die Zoodirektoren handeln die Tiere untereiander.
Kommentar ansehen
12.09.2014 19:55 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lornsen,
wärs dir lieber, wenn Tiere in der freien Wildbahn für Zoos gefangen würden?
Die Zoos haben beispielsweise ausgeklügelte Anti-Inzucht-Programme und tauschen deswegen die Tiere untereinander aus.

(Bei den Delfinarien stimme ich kingoft zu- das ist nix für Zoos.)
Kommentar ansehen
12.09.2014 22:21 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mort
das war doch meine Aussage du Tr****l.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?