11.09.14 20:00 Uhr
 2.755
 

Apple iPhone 6 und Galaxy Alpha im direkten Vergleich

Apple hat sein neues Mega-Smartphone iPhone 6 vorgestellt. Neben dem größeren Display fallen vor allem das Barometer und das neue Bezahlsystem Apple Pay auf. Dafür ist nun auch NFC mit an Board. Die Ein/Aus Taste ist an die Seite des Geräts gewandert.

Im direkten Vergleich mit der Konkurrenz Samsung Galaxy Alpha und Sony Xperia Z3 Compact fällt zunächst die hervorragende Verarbeitung des Apple Smartphones auf. Das Gehäuse ist dabei geringfügig größer als das der Konkurrenzprodukte. Auch der Preis ab 699 Euro wird höher sein als bei der Konkurrenz.

Im Speicherausbau gibt es vom iPhone drei Varianten mit 16, 64 und 128 GB. Das Galaxy Alpha gibt es mit lediglich 32 GB und es ist nicht erweiterbar. Das Sony-Phone hat 16 GB, kann jedoch erweitert werden. Das iPhone löst mit 1344x750 auf, das Galaxy Alpha sowie das Sony mit 1280x720 Pixeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Vergleich, Galaxy, iPhone 6
Quelle: chip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 20:25 Uhr von majorpain
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Finde auch den Preisunterschied häftig. Würde mir so ein Iphone nett kaufen. Akku nicht einfach Tauschbar.....
Kommentar ansehen
11.09.2014 20:44 Uhr von kingoftf
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Majorpain

In die Richtung "nicht tauschbarer Akku" geht doch Samsung nun auch mit dem Mittelklasse Modell mit Metalldeckel, den man nicht entfernen kann, Modell SM-A500

Und beim Alpha nun auch keine Micro-SD mehr.

Dinge, die für viele Samsung-Fans vorher der einzige Grund waren, die Konkurrenz zu bashen.
Kommentar ansehen
11.09.2014 20:47 Uhr von rainerj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die neuen iPhones sind mit 16, 64 und 128 GB Flashspeicher ausgestattet. Eine 32 GB-Version gibt es beim 6 und 6 Plus nicht mehr.
Kommentar ansehen
11.09.2014 20:53 Uhr von Wolfram_Pertiller
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Auflösungen absolut falsch! Sehr schlecht geschrieben für eine Tech-News!
Kommentar ansehen
11.09.2014 21:17 Uhr von shadow#
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Wie putzig, Samsung Fans bei Chip.

"... um Standards wie NFC, einen brauchbaren Akku und eine zeitgemäße Größe einzuführen."

NFC ist in der Praxis nach wie vor bedeutungslos. Apple ist es wenigstens zuzutrauen dass sie daran etwas ändern können.
Was am Akku vorher unbrauchbar war erschließt sich mir hier nicht.
Allerdings scheinen die Jungs recht fette Finger zu haben, da die meisten iPhone Käufer sich nicht wegen sondern trotz der Größe für das Telefon entscheiden werden.


@ majorpain
Samsung ist teurer, da sich der eigentliche "Preis" nicht über den Kaufpreis sondern über den Wertverlust berechnet.
Zumindest dann wenn man sein Telefon nach zwei Jahren nicht verbrennt oder in der Toilette runterspült, was bei Samsung aber auch nicht weiter verwunderlich wäre.
Kommentar ansehen
11.09.2014 21:20 Uhr von 142536
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
also apple macht sich sowas von lächerlich mit dem neuen Iphone 6 und dem 6+, nein keiner braucht ein größeres display haben sie getönt und gleich 2 mal vergrößert, nfc braucht keiner... nun ist es das non plus ultra! man man man

aber den vogel haben sie sich mit der iwatch abgeschossen bedienung über einen dreh knopf wie in der steinzeit! und verkauft wird es als "back to the roots" da kann man doch sehen wie beschränkt die ihre kunden halten.

[ nachträglich editiert von 142536 ]
Kommentar ansehen
11.09.2014 22:01 Uhr von SpankyHam
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
werde mir gleich das iPhone 6 mit 64 gb morgen vorbestellen.
*I love Apple*
Kommentar ansehen
12.09.2014 00:10 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe meine alten Handys bisher ausnahmslos an Freunde verschenkt. Da ist es recht egal wie hoch der Wiederverkaufswert ist. :D

Aber das man sich bei den Preisen eher Gedanken um den Werterhalt macht ist an sich schon verständlich.
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:34 Uhr von d0ink
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
An die Apple-Fanatiker:

http://theoatmeal.com/...

^^
Kommentar ansehen
12.09.2014 15:38 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hat es das iPhone 6 wirklich nötig, dass man in der News fälschlicherweise von einem Z3 spricht anstatt von dem in der Quelle angegeben Z3 Compact?
Kommentar ansehen
14.09.2014 11:48 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist ja alles falsch. Aber warum.
Das SGA hat 1,8 GhZ, apple nur 1,4. RAM hat Samsung 2GB, apple nur 1 GB. LTE hat Samsung Cat6, apple nur Cat4.
Kamera spricht auch für Samsung mit 12MP, apple nur 8MP. Samsungs Akku ist auch viel besser.
Herzfrequenz-Sensor, Fingerabdruck-Sensor hat apples gerät gar nicht, das Samsung GA hat es.
Samsung führt weiterhin mit einem weiteren Top-Handy.
Kommentar ansehen
16.09.2014 00:22 Uhr von rainerj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ...

- Die 1,4 GHz-CPU wird aber vermutlich iOS deutlich flüssiger darstellen als die 1,8 GHz das vermurkste Samsung-Android.
- Durch die vielen Erweiterungen von Samsung dürften 2 GB RAM durchaus notwendig sein. Bei iOS sind diese nicht zwangsläufig notwendig, da die Apps an sich nicht so viel benötigen und auch nicht alles unnütz im Hintergrund weiterläuft.
- LTE Cat. 6 gibt es in freier Wildbahn bisher nur in Feldtests. Der Ausbau von Cat. 4-Netzen ist ebenfalls noch nicht so weit fortgeschritten. Darüber hinaus bleibt die Frage, wozu man im mobilen Bereich überhaupt eine Downloadgeschwindigkeit von mehr als 50 Mbit/s brauchen sollte. Selbst mit HSPDA bekommt man eine ausreichende Geschwindigkeit für mobiles Internet.
- Eine Kamera mit 12 MP muß nicht besser sein als eine mit 8 MP, sie hat lediglich eine höhere Auflösung. Man könnte ansonsten auch sagen, die Kamera im Lumia mit 42 MP wäre besser als eine Canon EOS 1Dx mit 18 MP. (Wobei, es gibt bestimmt einige, die das tatsächlich glauben ...)
- Ob der Samsung Akku besser ist, wird sich zeigen. Höchstwahrscheinlich werden die Samsung-Fans dann jammern, daß sie ihn nicht mehr wechseln können und er dauernd leer sein wird.
- Herzfrequenzsensor im Telefon ist mal Unsinn.
- Einen wirklich funktionierenden Fingerabdrucksensor gab es zuerst im iPhone 5S. Das 6 hat diesen Sensor natürlich auch wieder im Homebutton verbaut.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?