11.09.14 19:10 Uhr
 9.787
 

Marketinggag von U2 geht nach hinten los: Album an Apple verkauft

Die Rockband U2 hat sich für ihr neues Album einen besonderen Marketinggag ausgedacht und die CD an Apple verkauft, sodass 500 Millionen Nutzer von iTunes die neuen Songs gratis aufgedrängt bekamen (ShortNews berichtete).

Doch die Zwangsbeglückung wird nun im Internet nicht mit Begeisterung, sondern meist mit Spott und Verachtung für die Rockband kommentiert.

Dem Album, das ausgerechnet "Songs of Innocence" heißt, wird viel weniger Beachtung geschenkt als dem "Ausverkauf", der U2 nun vorgeworfen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Apple, Album, U2
Quelle: tonspion.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 19:34 Uhr von huntingphil
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir das mal jemand erklären? Ich kann es partout nicht verstehen.
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:37 Uhr von Borgir
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
U2? Ausverkauf? Ach was. Bono, geldgeiler Frontmann der einen auf Gutmensch tut? Ach was. Wie kommt man nur immer auf solche Sachen?
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:40 Uhr von shadow#
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach:
Bono hat sich das Geld von Apple geholt, und die haben das Album dann als Audio-Spam unter die Leute gebracht.
Kommentar ansehen
11.09.2014 20:33 Uhr von STN
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt halt Leute die sich nur Wohl fühlen wenn sie rumnörgeln können. Egal was passiert.
Kommentar ansehen
11.09.2014 21:10 Uhr von darwin2904
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem wenn man einmal etwas kostenlos bekommt? Spot und Verachtung? Ich würde das eher als Neid bezeichnen...
Kommentar ansehen
11.09.2014 21:24 Uhr von willi_wurst
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
... kostenlos? Du kaufst die Songs mit den Produkten von Apple, nicht vergessen !
Kommentar ansehen
11.09.2014 21:38 Uhr von HerbertMittermayer
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Glauben die Leute wirklich U2 gibt das Album für umsonst raus? So lächerlich naiv können nur Aplle Fans sein.

Es begreift auch niemand, das dies Marketingkosten sind, die über den Verkaufspreis wieder reingeholt werden müssen.

Viel Spass mit dem neuen "kostenlosen" U2 Album, Apple Fans! Aber bitte 799 Euro für das Gammelphone abdrücken.
Kommentar ansehen
11.09.2014 21:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Laut einer anderen Quelle, hat man sich durch diese Aktion erhofft, dass viele Leute sich die älteren Alben von U2 kaufen.
Aber so ist das Leben, tausend regen sich auf, andere tausend interessiert es nicht, andere tausend kaufen. Ob die Aktion sinnvoll war, müsste man in 3 Monaten mit der Buchhaltung besprechen.
Kommentar ansehen
11.09.2014 22:14 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hab gerade mal iTunes gestartet und schon steht das Album in den eigenen Songs in der iCloud. Es wird nicht von alleine heruntergeladen, aber es wird automatisch dem eigenen Account hinzugefügt. Da fragt man sich natürlich, warum Apple das Album nicht einfach im iTunes Store kostenlos "zum kaufen" anbietet, anstatt es jedem iTunes Nutzer direkt aufzudrängen.

Aber ich bin mir sicher, dass die Lösung in einigen Tagen von Apple groß kommuniziert werden wird. Sowas wie "Neuer Rekord, 200 Mio mal verkauft"

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
12.09.2014 00:04 Uhr von mort76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
diana,
dann hättest du mal die letzte Tour sehen sollen- das hatte wirklich Pink Floyd-Format.

Ansonsten: der Mann macht was sinnvolleres als auf Partys rumzuhängen und Drogen einzuschmeißen- darüber KANN man sich aufregen, muß man aber nicht.
Bono hat jedenfalls deutlich nützlichere Hobbys als das Gros seiner ebenfalls reichen Kollegen.
Er könnte natürlich auch über große Autos und Rolex-Uhren schreiben, wie die ach-so-sozialkritischen Rapper- macht er aber nicht.
Er nutzt das Talent, das er hat, für etwas gutes- darauf kommt es an.
Kommentar ansehen
12.09.2014 07:52 Uhr von UICC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
und nun auf zu den nächsten Spaminhalten auf dass die Bibliotheken der User vollgemüllt werden und man seinen eigenen kram nicht mehr findet. Apple 4TW!
Kommentar ansehen
12.09.2014 09:31 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...die Plattenkritik legt jedenfalls nicht nahe, daß man das Album unbedingt löschen müßte:
http://www.laut.de/...
Kommentar ansehen
13.09.2014 11:17 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mal geschenkt. Seit den 90ern nerven die nur noch.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?