11.09.14 19:08 Uhr
 1.288
 

NL: Mann stahl vor 50 Jahren Stück Kordel aus "Goldener Kutsche" und bereut es nun

König Willem Alexander hat einen Brief von Cor Priele (83) aus Sleeuwijk bekommen. Der Rentner gesteht darin, vor über 50 Jahren ein Stück Kordel aus der "Goldenen Kutsche" gestohlen zu haben. Im Brief beschreibt er detailliert, was damals geschah.

Die Kutsche wurde damals drei Monate in Rotterdam ausgestellt. Priele, damals Feuerwehrmann, sollte zusammen mit zwei Kollegen das Fahrzeug bewachen. Irgendwann blieb er mit seinem Stiefel hinter einer Kordel hängen und riss versehentlich ein Stück ab.

Priele geriet in Panik und wusste nicht, was zu tun. Man beschloss zu schweigen und das abgerissene Stück Kordel zu verstecken. Der Rentner bewahrte es all die Zeit auf. Wenn der König es nun nicht mehr zurückhaben möchte, wird er es dem Feuerwehrmuseum stiften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Diebstahl, Niederlande, Stück, Kutsche
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 19:10 Uhr von blade31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Feuerwehrmänner bewachen ausgestellte Kutschen?
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:57 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ob er jemals ruhig schlafen konnte?
Kommentar ansehen
12.09.2014 07:50 Uhr von SpeedyJT
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es süß, dass er sich nun mit 83 noch entschuldigt und alles beichtet.

Leute, lächelt doch mal wieder
Kommentar ansehen
12.09.2014 09:47 Uhr von onkelmihe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So viel Ehrlichkeit findet man kaum ein zweites Mal! Respekt!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?