11.09.14 18:54 Uhr
 175
 

Japan: Bereits über 100 Dengue-Infektionen

In Japan breiten sich derzeit Dengue-Infektionen weiter aus. Mittlerweile haben sich 103 Personen mit dieser Krankheit angesteckt. Zuletzt wütete das Dengue-Fieber in Japan vor 70 Jahren.

Fast alle betroffenen Personen sind wohl im Yoyogi-Park von Mücken gestochen worden. Der Park wurde größtenteils für Besucher gesperrt.

Im Park wurden mehrere Fallen aufgestellt, durch die mittlerweile 266 Mücken unschädlich gemacht worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Japan, Infektion, Fieber, Mücke
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 22:35 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "durch die mittlerweile 266 Mücken unschädlich gemacht worden sind"

ok, weiter so. die restlichen 77.221 mücken schafft ihr bestimmt auch noch. ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2014 03:43 Uhr von HerbertMittermayer