11.09.14 15:53 Uhr
 260
 

Thailand: Mönch möchte per Meditation sterben

In Thailand plant derzeit ein buddhistischer Mönch, sich zu Tode zu meditieren.

Der 65-Jährige hat sich bereits in einen Sarg gelegt, wo er durch die Kraft der Meditation das Ende seines Lebens erreichen will.

Der Mönch aus dem Kloster in der Provinz Chaiyaphum betonte, dass dies kein Selbstmord sei, aber für ihn sei einfach die Zeit zum Sterben gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Thailand, Mönch, Meditation
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 16:11 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gut möglich daß jemand mit viel Übung den Puls nicht nur stark beeinflussen sondern die Pumpe gleich ganz anhalten kann. Wäre wirklich interessant ob das hinhaut.
Kommentar ansehen
11.09.2014 17:02 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm. Wenn er nur lange genug im Sarg liegen bleibt, muss er dafür nicht mal meditieren ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2014 13:22 Uhr von knuggels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das auch alle in Deutschland machen würden, wäre unser Rentenproblem gelöst.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?