11.09.14 15:43 Uhr
 1.116
 

Formel 1: Ferrari in der Krise - Nun droht auch noch der Weggang von Fernando Alonso

Vor kurzem wurde bekannt, dass der langjährige Ferrari-Boss Luca Di Montezemolo geht und Platz macht für Fiat-Boss Sergio Marchionne. Der will Ferrari in der Formel 1 wieder zu Ruhm und Ehre führen.

Doch das wird schwer, denn ihm fehlt das Fachwissen und die Strahlkraft Montezemolos. Diesen Wechsel an der Spitze beäugt auch Topfahrer Fernando Alonso kritisch.

Denn zu Montezemolo hatte er stets ein enges Verhältnis, doch der ist nun weg. Deshalb ist die eigentlich als sicher geltende Vertragsverlängerung 2016 nun plötzlich wieder fraglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Krise, Formel, Ferrari, Weggang
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 16:14 Uhr von Shifter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil man als chef ja auch natürlich fachwissen benötigt, ist ja nicht so als ob der chef mit dem team eigentlich gar nix zu tun hat und dafür fachkräfte haben sollte
Kommentar ansehen
11.09.2014 17:54 Uhr von Maika191
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
2016, erstmal 2015 abwarten wo Ferrari da rumgurkt. Schickt hamilton dahin, da kann er glücklich werden. Alonso zu Red Bull, seine einzige Chance nochmal irgendwas zu reißen in der Formel 1.
Vettel zu Mercedes und fertig :)
Kommentar ansehen
11.09.2014 23:02 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann weg mit der Diva und Frischfleisch holen.

Bei Red Bull sieht man ja das es da draußen genug junge Fahrer gibt die Leistung bringen können.... natürlich braucht es dafür auch einen Siegfähigen Wagen
Kommentar ansehen
12.09.2014 03:36 Uhr von HerbertMittermayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ferrari bringt es irgendwie nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?