11.09.14 15:17 Uhr
 4.696
 

Schweiz: Passanten staunten nicht schlecht - Auto war scheinbar im Teer "versunken"

Nicht schlecht staunten Passanten am heutigen Donnerstagmorgen in Zürich. Dort gab es einen Renault Kangoo zu sehen, der auf den ersten Blick im Teer der Straße versunken war.

Doch das ulkige Bild täuschte. Der Wagen war einfach für Werbeaufnahmen durchgesägt und dann so abgestellt worden, dass dieser Eindruck entstand.

Am Ende der Aufnahmen landete der "halbe" Wagen dann in der Schrottpresse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Schweiz, schlecht, Teer
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 17:06 Uhr von Marshal2k
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
na schön... und ich kann mir keine neue Karre leisten.
Kommentar ansehen
11.09.2014 17:56 Uhr von kuno14
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wieso schrott?wo anders hätten die den wieder zusammengebraten........
ps, marshal ich spende dir ein +

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
11.09.2014 18:19 Uhr von d1pe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auto "offenbar" versunken? Ich glaube das gesuchte Wort lautet "scheinbar".
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:13 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klugschiß an......

Teer ist im öffentlichen Bereich schon lange verboten, das Risiko für die Umwelt und die Gesundheit ist zu groß. Es wurde ersetzt durch Asphalt.

Also Asphalt nicht Teer !

Klugschiß aus.....

marshal, ich spende Dir auch ein +

:)
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:26 Uhr von MBGucky
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich den Titel gelesen habe, habe ich geschworen, dass ich der News ein Minus gebe wenn ich darin einen Bezug zu einer Werbeaktion finde. Diesen Schwur löse ich in wenigen Sekunden ein.

Ich spende auch ein + für Marshal. Wie viele braucht er denn für ein neues Auto? :D
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:53 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Marshal2k
Mir ist schon klar dass die Leute in ganz Europa immer weniger Geld bekommen ... und nun damit leben müssen.

Die Autobauer produzieren aber trotz der gesunkenen Kaufkraft fleißig weiter.

Gehe doch mal auf die Höfe der Autobauer, dort stehen inzwischen massig viele Autos rum die "auf Halde" gebaut worden sind.

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...

Frag mal nach ob du eines dieser Autos in deine Garage stellen könntest, dann verrotten die Fahrzeuge wenigstens nicht.

Da die Fahrzeuge wahrscheinlich eh nur noch verschrottet werden könntest du ja ein Fahrzeug währenddessen eine Weile nutzen und etwas sinnvolles damit machen. :-)
Kommentar ansehen
11.09.2014 19:54 Uhr von dj coldCut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Karre ist jetzt da wo sie schon vorher hingehoerte!
Kommentar ansehen
12.09.2014 11:54 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich! Wir dürfen diese hochwichtige Meldung kommentieren! Welche Gande! Ernsthaft: Man sollte darüber nachdenken, überhaupt keine Kommentare mehr zu schreiben, so lange bei so gut wie jeder halbwegs wichtigen Nachricht die Kommentarfunktion gesperrt wird. Wie lange es wohl dauern wird, bis mein Kommentar gelöscht wird?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?