11.09.14 15:44 Uhr
 298
 

Uber: Erste einstweilige Verfügung gegen Fahrer

Das Landgericht Frankfurt hat jetzt die erste einstweilige Verfügung gegen einen Fahrer des US-Startups ausgesprochen.

Ein Vorstandsmitglied der Taxivereinigung Frankfurt hat das Verfahren gegen den Fahrer betrieben.

Durch diese Verfügung ist es dem Fahrer nun untersagt, Fahraufträge anzunehmen und Fahrgäste zu befördern, wenn er über keine Genehmigung nach Personenbeförderungsgesetz verfügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Verfügung, Uber
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?