11.09.14 11:08 Uhr
 5.197
 

Jena: Neunjähriges Kind von eigener Familie tot getreten?

Die neunjährige Leila, die mit ihrer Mutter in Rothenburg ob der Tauber lebt, verbrachte die Ferien bei ihrer Tante in Jena.

Als der Notarzt bei der Familie eintrifft, ist das Kind bewusstlos und ihr Bauch dunkel verfärbt. Mit schweren inneren Verletzungen und Blutungen und nach einer Reanimation wird das Kind ins Krankenhaus gebracht, wo es daraufhin verstarb.

Die Familie schweigt zu den genauen Umständen der Verletzungen und gibt nur an, dass das Kind öfters mal hingefallen ist und der Tod ein Unfall war. Laut Staatsanwalt sprechen die Verletzungen aber für massive Misshandlungen über mehrere Tage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Familie, tot, Jena
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 11:15 Uhr von lucstrike
 
+56 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte das arme Kind wirklich von der eigenen Familie über Tage hinweg so misshandelt und zuletzt getötet wurden sein, darf es keine mildernden Umstände mehr geben. Die müssen mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden.
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:20 Uhr von bluespiderpig
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ab nach Nordkorea die ganze Familie !!
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:33 Uhr von Peter323
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
ich raff einfach nicht, wie man seinen Zorn oder sein Alltagsfrust an einem kleinen Kind auslassen kann.

Ich hab selber ein kleines Mädchen. ich käme nie, nicht einmal im Traum darauf irgendwas am Kind auszulassen.
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:44 Uhr von bigX67
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
da wir hier ja immer nur mit vorurteilen um uns werfen, werde ich die üblichen schlagworte mal raushauen:

nazis,
ossis,
harz4-empfänger,
totschlagen,
vergewaltigen im knast,
keine namen genannt -> wikinger, elende islamisten,
gutmenschen wollen wieder eititeiti und pitschepatsche,
zentralrat der muslime muss sich entschuldigen,
sowas gibt es erst, seit die ganzen ausländer hier in deutschland sind (ebenso wie milben, läuse und zecken),
täter sofort ausweisen,
...

zum thema:
warum misshandeln die leute ein 9 jahre altes mädchen ?
ich kann sowas einfach nicht verstehen. die ganze bagage wegsperren und zwar lange.
aber war das wirklich so - schliesslich ist die quelle die blind-zeitung ?
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:52 Uhr von jpanse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Paragraphenschleuder
100% Ack. Wenn ich, aus was für Gründen auch immer, mal dahin muss ist mir nicht ganz wohl dabei...

http://www.otz.de/...

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
11.09.2014 12:56 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Rosa-Munde - bitte erkläre Dich?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
11.09.2014 13:02 Uhr von edi.sat
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@rosa-munde

ich erinnere an die toten babies in den blumenkübeln. damals waren es reinrasische arier... ehhmmm großdeutschland einwohner...

ein neun jahre altes kind wird misshandelt, aber das was du kennst ist populismus, rassismus, und herrenrassedenken. dein niveau ist erbärmlich...
Kommentar ansehen
11.09.2014 13:10 Uhr von |Erzi|
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Traurige Geschichte.
Da gibt die Mutti ihr Kind zur Verwandtschaft damit es ein paar schoene Ferientage hat und dann sowas. Frage mich wie man zu so etwas faehig sein kann. Die eigene Nichte oder wie auch immer da die Verwandtschaftsverhaeltnisse auch waren so zu misshandeln das dieses kleine Maedchen mit gerade mal 9 Jahren stirbt. Unvorstellbar. Egal ob verwandt oder nicht. Ein Kind das gerade mal im 3. Schuljahr ist und keinem Erwachsenen etwas zuleide tun koennte.
Kommentar ansehen
11.09.2014 13:19 Uhr von tom_bola
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Kiekste einfach in den vom Jim verlinkten Artikel der Ostthüringer Zeitung und liest den letzten Satz.

Noch eins, zwei Winter und Du kommst dahinter.
Kommentar ansehen
11.09.2014 14:18 Uhr von sooma
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Da gibt die Mutti ihr Kind zur Verwandtschaft damit es ein paar schoene Ferientage hat..."

Naja...

"Schon im vergangenen Jahr soll Leila nach Medienberichten in der Uniklinik Jena gelegen haben. Ihre Familie behauptete danach, sie habe sich die Hand gebrochen." http://www.rtl.de/...
Kommentar ansehen
11.09.2014 15:00 Uhr von sooma
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und falls jemand die RTL-Quelle anzweifelt, hier genauer in der "Ostthüriger Zeitung": http://www.otz.de/...

"[ ...] Damals fielen dem Krankenhauspersonal schon ältere Verletzungen auf, allerdings konnte oder wollte sich das Kind nicht erinnern, wie es sich diese zugezogen hatte. Verwunderlich war auch, dass die Eltern des Mädchens nicht in die Klinik zu Besuch kamen. [...]"
Kommentar ansehen
12.09.2014 07:52 Uhr von SHA-KA-REE
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Carnap

>"OSTZONE!"

Nö, kulturelle Bereicherung.

Zitat OTZ: "Am Dienstag wurde das Mädchen, nach Information unserer Zeitung, in Erfurt mit einem muslimischen Ritual bestattet."

@Periodisch

>"Immer die armen, dummen Ossies,"

Japp, jahrelang im Sozialismus auf den muslimischen Glauben getrimmt, gell? *facepalm*

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?