11.09.14 10:44 Uhr
 1.587
 

USA: Jugendlicher wegen sexueller Schändung einer Jesus-Statue angeklagt

Ein Jugendlicher muss sich vor Gericht für die Entweihung einer Jesus-Statue verantworten.

Laut Bundespolizei in Pennsylvania hat der Teenager die Skulptur der christlichen Organisation "Love In the Name of Christ" geschändet. Er vollführte einen simulierten sexuellen Akt mit der Nachbildung von Christus.

Der Jugendliche wurde aufgrund seiner hochgeladenen Fotos auf Facebook identifiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jugendlicher, Jesus, Statue, Schändung
Quelle: thesmokinggun.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2014 11:28 Uhr von Daffney
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Jesus wurde schon wieder genagelt?
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:31 Uhr von lucstrike
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Wieder so ein Hirni der meinte mit einer vermeintlich coolen Aktion sich auf Fratzenkladde präsentieren zu können...
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:40 Uhr von PakToh
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ob er bei einer Buddha-Statue ähnlich hart beswtraft würde wie bei dieser Tat jetzt?

Ja es ist geschmacklos, aber mehr als Erregung öffentlichen Ärgers kann ich da beim besten Willen nicht erkennen.

Eine Strafe für die Dummheit solche Bilder auf FB hoch zu laden gibt es schließlich nicht...
Kommentar ansehen
11.09.2014 12:08 Uhr von Shifter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wenn das schlampen in russland machen gibts weltweit diverse preise dafür
Kommentar ansehen
11.09.2014 13:36 Uhr von edi.sat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Prime.ra

ganz im Genenteil. Beim Koran würde er einen Preis bekommen, weil er die Meinungsfreiheit ja ausgelebt hat. Oder es würde Nachahmer geben, weil man ja in einer Demokratie lebt und das darf!

[ nachträglich editiert von edi.sat ]
Kommentar ansehen
11.09.2014 15:18 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
PakToh:

"Ob er bei einer Buddha-Statue ähnlich hart beswtraft würde wie bei dieser Tat jetzt?"

Ja, wahrscheinlich:

"Einer gläubigen Engländerin, die ihre Wertschätzung des Buddhismus mit einem Buddha-Tattoo auf dem Oberarm bezeugt, wurde die Einreise nach Sri Lanka verwehrt. Die Darstellung religiöser Motive gilt dort als Respektlosigkeit, die mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden kann. Bereits im März letzten Jahres war einem Engländer mit ähnlicher Tätowierung die Einreise verweigert worden.

Das Auswärtige Amt weist immer wieder darauf hin, dass die Justiz in Sri Lanka sehr harsch gegen „Respektlosigkeiten“ gegenüber religiösen Symbolen vorgeht. So ist es zum Beispiel streng verboten, sich mit dem Rücken zu einer Buddha-Statue fotografieren zu lassen – für Europäer nichts Ungewöhnliches oder Despektierliches. Vor zwei Jahren wurden drei Franzosen sogar zu Gefängnisstrafen auf Bewährung verurteilt, weil sie eine Buddha-Statue geküsst hatten. [...]

Auch in Thailand dürfen sich Touristen seit 2011 nicht mehr mit Buddha-, Jesus- oder Hindu-Tattoos blicken lassen. Reisende in buddhistisch oder hinduistisch geprägte Länder sollten sich deshalb genau mit den religiösen Gepflogenheiten vertraut machen."

http://www.marcopolo.de/...
Kommentar ansehen
11.09.2014 17:55 Uhr von Sarkast
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Entweihung?
Es zeugt schon von Geistesarmut, wenn man glaubt, dass eine Statue, die von einem studierten Kirchenvertreter geweiht wurde, von einem dummen Jungen wieder entweiht werden kann.
Dem Halbstarken würde ich ein Seminar über Moral und Anstand verpassen, mit anschließender Abschlussprüfung.
Falls bestanden: Vergeben (Jesus würde ihm vergeben.)
Falls nicht bestanden: Solange wiederholen, bis bestanden ;-)
Kommentar ansehen
27.10.2014 18:50 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es zeugt schon von Geistesarmut, wenn man glaubt, dass eine Statue, die von einem studierten Kirchenvertreter geweiht wurde, von einem dummen Jungen wieder entweiht werden kann."

Viel interessanter finde ich, dass Leute ernsthaft glauben, dass überhaupt etwas geweiht werden kann.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?