11.09.14 10:21 Uhr
 656
 

Explosion in Ritterhude: Die Zwischenbilanz

Wie ShortNews bereits berichtete, ereignete sich am Dienstag dieser Woche eine schwere Explosion in einer Entsorgungsfirma für chemische Lösungsmittel. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt, ein Mitarbeiter lebensbedrohlich.

40 Gebäude wurden derart beschädigt, dass diese evakuiert werden mussten, acht Gebäude bleiben unbewohnbar so Brandmeister Jochen Pieper.

Ursache und Schadenshöhe sind derzeit unbekannt, klar ist jedoch: die Entsorgungsfirma wird nicht wieder aufgebaut. Laut Bürgermeisterin Susanne Geils, wird es eine Genehmigung hierfür nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Explosion, Zwischenbilanz, Ritterhude
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?