10.09.14 21:42 Uhr
 4.317
 

Starker Sonnensturm - Polarlichter am Wochenende erwartet

Vor wenigen Stunden ereignete sich eine gewaltige Sonneneruption der höchsten Kategorie. Die Eruption der X-Klasse ereignete sich auf der zur Erde zugewandten Seite der Sonne und schleuderte eine große Wolke aus Plasma und Gasen in Richtung Erde.

In den kommenden Tagen rechnen Experten der NASA mit einem heftigen Sonnensturm auf der Erde, dabei sind Polarlichter bis nach Deutschland nicht auszuschließen.

Eine entsprechende Polarlicht-Vorwarnung wurde für den 12.09.2014 bis 14.09.2014 ausgegeben. Wie stark der Sonnensturm das Erdmagnetfeld ins Schwanken bringt, ist derzeit noch nicht abzuschätzen. Die genaue Flugbahn der Plasmawolke, welche bei der Eruption entstand, müsste noch berechnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Helios25
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Wochenende, Sonnensturm
Quelle: sonnen-sturm.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2014 23:45 Uhr von physicist
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre schön wenn man die auch mal hier sehen könnte. Allerdings wird das bei fast jedem Massenauswurf der Sonne Richtung Erde behauptet.
Ich glaube daher leider nicht das wir was zu sehen bekommen...
Kommentar ansehen
10.09.2014 23:50 Uhr von Helios25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten Massenauswürfe waren Streifschüsse oder sind unterwegs verreckt... dieser wird ein guter Volltreffer ;-) Wetter soll auch mitspielen.

Mal gespannt, ob und wann die Medien drüber berichten.
Kommentar ansehen
11.09.2014 03:20 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2014 08:29 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn hier (München) was zu sehen sein sollte, werden wir nichts sehen. ;-P
Die Wettervorhersagen für das Wochenende sind nicht nicht berade berauschend.
Kommentar ansehen
11.09.2014 09:44 Uhr von losmios2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja echt nice, wenn man tatsächlich auch in unseren Breitengraden was sehen könnte. Werde die Augen offen halten!
Kommentar ansehen
11.09.2014 09:57 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man in der Werbung sagt: "Ich freu mich drauf!"
Kommentar ansehen
11.09.2014 12:49 Uhr von Helios25
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das NASA Goddard Space Flight Center hat seine Modellrechnungen zur Ausbreitung des koronalen Materieauswurfs (KMA) veröffentlicht. Basierend auf den Sonnenbildern des SOHO-Satelliten wurden die KMA-Parameter geschätzt und dann insgesamt 18 Modelle mit leicht veränderten Anfangsbedingungen durchgerechnet.

Danach wird der KMA die Erde (nicht wirklich überraschend) in jedem Lauf des Ensembles getroffen. Die Ankunftszeiten liegen zwischen 6:16 MESZ am Freitag und 23:39 MESZ am selben Tag. Die durchschnittliche Ankunftszeit aus dem Emseble ist 15:39 MESZ. Danach wird es vermutlich auf Polarlichtaktivität in der Nacht von Freitag auf Samstag hinauslaufen.

Die simuliertern geomagnetischen Stürme führen zu Kp-Indizes zwischen 6 und 8, so dass auch Polarlicht in Deutschland möglich ist.
Kommentar ansehen
13.09.2014 00:53 Uhr von Sinaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde ich mal soooo gerne sehen.

Außer wenn der Sturm meinen Rechner oder Router schrottet :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?