10.09.14 20:39 Uhr
 108
 

Recruit - Größter japanischer Personaldienstleister will an die Börse

Recruit, der größte Personaldienstleister Japans, plant nach aktuellen Medienberichten den Gang an die Börse in Tokio.

Das Aktienvolumen soll dabei stattliche 1,8 Milliarden Dollar betragen, der Gang aufs Börsenparkett ist für Mitte Oktober angestrebt.

Mit dem Geld aus dem Börsengang sollen weitere Zukäufe getätigt werden, damit man bis 2020 Weltmarktführer werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Börse, Unternehmen
Quelle: de.finance.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?