10.09.14 16:29 Uhr
 432
 

Putin ernennt sich per Dekret zum Aufseher der Rüstungsindustrie

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich per Präsidenten-Dekret selbst zum direkten Aufseher über die heimische Rüstungsindustrie ernannt. Er will damit eine geringere Abhängigkeit von ausländischen Rüstungsimporten erreichen.

Zudem hat Putin angekündigt, neue Waffensysteme wie strategische Atomwaffen, Luftabwehrsysteme und konventionelle Präzisionswaffen als Reaktion auf "neue Herausforderungen und Gefahren" entwickeln zu lassen.

Des Weiteren hat Russland heute inmitten des Ukraine-Konflikts eine mit Nuklearsprengköpfen bestückbare Interkontinentalrakete vom Typ Bulawa (Nato-Code SS-N-30) erfolgreich getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Putin, Rüstungsindustrie
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2014 16:54 Uhr von yeah87
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Das zeigt wie weit es der Westen zum Weltkrieg treiben will.
Die Eu blecht jetzt erstmal die 500 Mio für neue moderne Ukrainische Waffen made in Usa.

Als dank gibts weiter lügen von der Ukraine wie auch die OSZE festellte.
Und eine nicht legitime Regierung.

Der Steuerzahler bekommt als Dank das wissen welche Sauerei er da blecht und Beweise über den MH17 absturz die leider leider nicht veröffentlicht werden dürfen warum wohl?

Na solange bis sie auch dazu ne neue lüge gestalten können
Kommentar ansehen
10.09.2014 16:57 Uhr von hasennase
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
gröfaz halt....
Kommentar ansehen
10.09.2014 16:57 Uhr von murmet
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen ist die russische Rüstungsindustrie der einzige Industriezweig des Landes der international wettbewerbsfähig ist.
Also ein sehr lukrativer Job noch dazu.
Kommentar ansehen
10.09.2014 17:43 Uhr von architeutes
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Er tut mal wieder das wofür in seine unterwürfigen Junkies so lieben , der starke Mann aus Russland.
Hitler war auch so ein "starker" Mann ,am Ende hat er erst seinen Hund und dann sich selber erschossen.
Ganz am Ende ziehen die sich immer aus der Verantwortung.
Kommentar ansehen
10.09.2014 18:02 Uhr von Mauzen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Des Weiteren hat Russland heute inmitten des Ukraine-Konflikts eine mit Nuklearsprengköpfen bestückbare Interkontinentalrakete vom Typ Bulawa (Nato-Code SS-N-30) erfolgreich getestet."

So eine dermassen dreiste Provokation aber auch. Um einiges dreister als das riesige Marinemanöver, das die NATO gerade vor Russlands Haustür abhält. AUCH inmitten des Ukraine-Konflikts.
Ausserdem war die Rakete nicht mit Nuklearsprengköpfen bestückt, mit scharfen Atomwaffen würde niemand (auch nicht Russland) Tests machen. Lediglich KANN die Rakete mit Nuklearsprengköpfen bestückt werden.
Ich frage mich echt, was diese offensichtlich falsche Formulierung da soll. In der Originalquelle steht davon jedenfalls nichts. Darf man jetzt die Quellen ergänzen wie man will, oder hat rp-online den dummen Fehler bemerkt und den Absatz inzwischen "zensiert"?

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
10.09.2014 18:05 Uhr von Trallala2
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@monsumkatze

"na und? Endlich einer der das scheinbar dringend nötige Gleichgewicht des Schreckens gegen die agressive US-Expansionspolitik wieder herstellt."

Wie doof muss man eigentlich sein der Partei zuzujubeln die einem die Atomrakete auf den Kopf werfen will?
Kommentar ansehen
10.09.2014 19:28 Uhr von Trallala2
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Maestro

Sorry wenn du doof bist, wahrscheinlich kannst du nichts dafür. Vermutlich bist du so geboren.

Ach ja, wer sagte das mal? Ein Russischer Außenminister als er einige deutsche Städte nannte die potentielle Ziele für Raketen sind?

Und wenn deine Mutter und Vater Geschwister sind, dann würde ich ihnen jetzt an deiner Stelle die Leviten lesen.


@menstruationskatze oder was auch immer?

"Man muss mindestens doof genug sein um die US Atomstrategie nicht zu kennen."

Also pass mal auf Freundchen. Du scheinst so dumm zu sein, vielleicht läuft dir das sogar schon als Masse aus den Ohren raus.

Mir ist die US Atomstrategie scheißegal. Hast du das jetzt verstanden? US Raketen sind nicht auf mein Land ausgerichtet. Strategien hin oder her. Wenn mich US Raketen interessieren, dann nur des Weltfriedenwillen.

Was mir nicht egal ist, dass sind die Atomraketen die auf mein Land gerichtet sind. Und das sind u. a. die Russischen.
Kommentar ansehen
10.09.2014 20:02 Uhr von Perisecor
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ monsumkatze

"Endlich einer der das scheinbar dringend nötige Gleichgewicht des Schreckens gegen die agressive US-Expansionspolitik wieder herstellt."


Dabei ist es doch Russland, welches sein Staatsgebiet stetig auf Kosten anderer vergrößert. Erst Abchasien und Südossetien, jetzt die Krim.
Kommentar ansehen
10.09.2014 20:08 Uhr von tutnix
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
abchasien und südossetien gehören seit wann zur russischen föderation? achso gar nicht, perisecor hat nur mal wieder sein unwissen zur schau gestellt.
Kommentar ansehen
10.09.2014 20:29 Uhr von Trallala2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@creek1

Pass man auf Freundchen, man kann nicht permanent den Dummen nachgeben. Letztens habe ich noch einen Artikel gelesen in dem festgestellt wurde, dass in der Regel die Dummen fast immer gewinnen, weil die Klügeren des lieben Friedenswillen nachgeben. Das deckt sich mit meiner Erfahrung und Beobachtung.

Sonderbarerweise habe ich nichts gegen Russland, und sonderbarerweise sehe ich die USA kritischer als du es glaubst, und ich kenne auch die gute alte Strategie der atomar verbrannten Erde in Deutschland. Deshalb sehe ich weder die Franzosen mit ihren Atomwaffen, noch die Amis als unsere uneingeschränkten Freunde, bzw. sowas wie Freunde gibt es in der Politik und zwischen Staaten sowieso nicht.

Was hier aber einige wie du von euch geben ist die Dummheit pur. Euch müsste man entmündigen, denn ihr seit die Leute, für die auf Tiefkühlpizzen die Warnung steht, dass man die Pizza vor den Erhitzen und Verzehren aus der Folie nehmen soll.

"Allerdings ist die deutsche Regierung so dumm und lagert in Deutschland Atomraketen. Damit ist es denn Selbstverschuldet, wenn du eine russische Atomrakete auf den Kopf bekommst."

Und? Selbstverschuldet. Und wer hat die dann abgefeuert?

Ihr seit so dumm wie man nur sein kann.
Kommentar ansehen
10.09.2014 20:32 Uhr von Perisecor
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ tutnix

De facto seit russische "Friedens"-Truppen die Gebiete kontrollieren.

Seit russische "Friedens"-Truppen dort russische Pässe verteilen.

Seit russische "Friedens"-Truppen dort Militär ausbilden.


Russland weigert sich des Weiteren, diese Gebiete zu verlassen, obwohl Georgien mehrfach darum gebeten hat.

Da Russland dort also de facto die Staatsgewalt ausübt, das Staatsvolk russisch ist und das Staatsgebiet nur noch auf dem Papier georgisch ist, ist es legitim, die beiden Gebiete in einem Atemzug mit der Krim zu nennen.




" achso gar nicht, perisecor hat nur mal wieder sein unwissen zur schau gestellt."

Zum Thema Unwissen zur Schau stellen, mal abgesehen von der Berichtigung deines Beitrages weiter oben, hier der Part, in dem du noch bestritten hast, dass die Krim annektiert wurde:
http://www.shortnews.de/...

Immerhin davon bist du ja bereits abgerückt.
Kommentar ansehen
10.09.2014 20:35 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ creek1

"Du beleidigst hier einen User nach den anderen [...] weil die meisten hier nicht deiner dummen Meinung sind."

Das war dumm, merkst du selbst, richtig?




"Deutschland würde von Russland garnicht angegriffen werden, weil nur die Waffenstrotzende USA ein Ziel wäre."

Deutschland ist, genauso wie andere NATO-Staaten sowie Österreich und zum Teil die Schweiz, ganz klar festes Ziel russischer ICBM und SLBM.




"Allerdings ist die deutsche Regierung so dumm und lagert in Deutschland Atomraketen."

In Deutschland lagert keine einzige Atomrakete.



"Tröste dich dein Kopf wäre kein Verlust für die Welt."

Große Worte für jemanden, der sich im ersten Satz selbst blamiert und in den folgenden drei Kernaussagen drei Mal falsch liegt.
Kommentar ansehen
10.09.2014 22:21 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ creek1

"Für die drei von dir genannten Länder braucht Russland keine Atomwaffen. "

Irrelevant, denn deine Aussage war:
"Deutschland würde von Russland garnicht angegriffen werden, weil nur die Waffenstrotzende USA ein Ziel wäre."



" Diese Hosenscheisserarmeen schlagen die Russen mit der Fliegenklatsche windelweich."

Die Russen hätten aktuell erst mal gar nicht die Möglichkeit, überhaupt zu diesen Staaten vorzustoßen. Da fehlt es logistisch an jeder Ecke.



"sagst du. Ich traue den USA nicht."

Irrelevant, die offizielle Darstellung ist nun mal, dass die USA lediglich Atombomben in Deutschland lagern. Für das Lagern von Atomraketen gibt es auch überhaupt keine militärische Notwendigkeit.




"Du liegst natürlich immer richtig. "

Der quasi nicht vorhandenen Quote an Kommentaren nach, die meine Kommentare fachlich widerlegen konnten, ist das wohl so.
Kommentar ansehen
10.09.2014 23:57 Uhr von Trallala2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@creek1

Es gibt vier Gruppen von Leuten bei der Diskussion: einigermaßen Neutrale, die dennoch Diskutieren, dann die Dummen, dann die Trolle und zuletzt diejenigen, die bewusst Propaganda für Russen betreiben.

Mal sehen auf wessen Seite du bist?

"Für die drei von dir genannten Länder braucht Russland keine Atomwaffen. Diese Hosenscheisserarmeen schlagen die Russen mit der Fliegenklatsche windelweich."

Das ist ein Standpunkt. Sowas sagt niemand der neutral ist. Du bist sowas von pro russisch, dass es eigentlich schon an Landesverrat grenzen würde (falls es sowas gäbe). Entweder du bist kein Deutscher, sondern ein Russe der deutsch kann, was die Aussage erklären würde, oder du bist ein Deutscher und hast eine Schraube locker. Du hast im Grunde gesagt, dass du im Kriegsfall auf der Seite der Russen wärst, also auf der Seite derer die uns angreifen.

Du bist also sowas von pro russisch, dass es de facto unmöglich ist, dass du irgendeine Aussage neutral triffst. Du würdest einer feindlichen Armee die dein Land überfällt am Straßenrand zujubeln. Ist es dann zu erwarten, dass du neutrall in einem Forum wärst?

"sagst du. Ich traue den USA nicht."

Warum soll es nicht so sein? Kein Krieg bricht von jetzt auf sofort aus. Es dauert gerade 10 Stunden eine Ladung Atomwaffen nach Europa zu bringen. Wozu sollte man es also dann heimlich bunkern?
Kommentar ansehen
11.09.2014 00:03 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ benjaminx

"Die Amis kommen gerade ohne die russischen Antonows garnicht aus Afghanistan raus, und du erzählst hier was von Logistik."

1) Die Antonows sind ukrainisch.
2) Die USA könnten das alternativ lösen (Bahn, C-17, C-5), es wäre aber teurer.




"Schonmal überlegt was zu tun ist wenn eine Flotte weisser Schwäne mit doppeltem Überschall ein paar dicke Eier in die USA fliegt."

Die Tu-160 hat jetzt was genau mit Logistik zu tun?

Mal abgesehen davon, dass die russische Doktrin überhaupt keine Landangriffe mit strategischen Bombern vorsieht, sondern diese vor allem Sättigungsangriffe gegen Schiffsverbände fliegen würden.



Wie immer, benjaminx, große Klappe und keine Ahnung von garnix.
Kommentar ansehen
11.09.2014 00:36 Uhr von Trallala2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Maestro

"hast recht ich bin dumm und wie dumm wirst du bestimmt merken wenn ein Krieg losgeht, bekomme ich eine Waffe in der Hand wird kein Russe daran sterben aber du solltest auf deinen Kameraden achten der hinter dir ist."

Das traue ich dir zu. Und da du ein Pluspunkt dafür bekommen hast, denkt jemand anderes zumindest genau so. Da du gerade zugegeben hast im Fall der Fälle Sabotage und Terroranschläge (denn das ist es wenn du deine Leute killst) auszuüben, wie kann man davon ausgehen, dass du bezüglich Ukraine neutral denkst?

Aber eines solltest du nicht vergessen, wie auch creek1 - Deutschland hat an zwei Weltkriegen teilgenommen und es brauchte schon die ganze Welt um Deutschland zu besiegen.
Kommentar ansehen
11.09.2014 10:21 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

"Da Russland dort also de facto die Staatsgewalt ausübt, das Staatsvolk russisch ist und das Staatsgebiet nur noch auf dem Papier georgisch ist, ist es legitim, die beiden Gebiete in einem Atemzug mit der Krim zu nennen."

nein, die gebiete gehören immer noch nicht zur russischen föderation, da kannst du gegen anschreien solange du willst, wahrer wird es davon immer nicht.



"Zum Thema Unwissen zur Schau stellen, mal abgesehen von der Berichtigung deines Beitrages weiter oben, hier der Part, in dem du noch bestritten hast, dass die Krim annektiert wurde:"

wurde sie ja auch nicht, passt aber wieder zu deinen unwissen oder propaganda. wobei der unterschied eher klein ist, beides spricht für einen trottel, der es nicht so mit der wahrheit genau nimmt.
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:52 Uhr von Trallala2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@creek1

Pass mal auf creek1, als man den 1. WK verloren hat, hat man die Schuldigen gesucht. Im Kopf eines Mannes hat sich die Idee manifestiert, dass es die Juden waren. Die waren für ihn sowieso für alles verantwortlich. Sie waren für die Kriege verantwortlich, sie beherrschten die Banken, den Staat, die Politik, die Wirtschaft. Sie waren die Kommunisten und sie waren die Kapitalisten die alles beherrschte. Ohne sie meinte der Typ, wäre die Welt viel besser dran.

Kommt dir das nicht klein wenig bekannt vor? Genau, die Amis sind sind an allem Schuld. Sie sind für die Kriege verantwortlich und das Kapital, dessen Huren die US Politiker sowieso sind, beherrschen die Banken, den Staat, die Politik, die Wirtschaft. Ohne sie wäre die Welt viel besser dran. Denkt ihr.

Für mich seit ihr auf dem Niveau, wo ein kleine Gefreiter mit einem komischen Oberlippenbärtchen genau vor 100 Jahren war. Was ist anders? Genau, es ist nicht eine Minderheit der man alles in die Schuhe schiebt. Es ist also nur ein anderes Feindbild.

Mein Oma sagte immer: wenn zwei das Gleiche tun, dann ist es das selbe. Das ist eine Formel an die man sich im Leben halten kann. Schau dir die Geschichte an, denn im Grunde wurde alles schon mal gemacht, und guck wie es ausgegangen ist.

Was ist an den Spinnern hier also anders? Dass Hitler und Konsorten mit ihren Rassenwahn einen an der Klatsche hatten, ist heute nicht nur amtlich, man sieht selbst allein wo so viel Doofheit geführt führt. Was für eine Weiterentwicklung der Menschheitlich sind also die Leute den hier? Keine. Es gibt einfach eine Gruppe von Menschen die ein Feindbild brauchen.

"Du gehst wie immer nur davon aus, das die bösen Russen Deutschland oder die gesamte EU angreifen möchten."

creek1 - ich tue mal jetzt so als ob ich dich für normal halten würde, auch wenn das vertane Mühe ist - ich könnte jetzt alles behaupten, tue ich aber nicht. Du kannst dir alle meine Beiträge der vergangenen zwei Monate bezüglich Ukraine-Krise durchlesen und wirst eines herauslesen: während alle trollten oder versuchten Panik zu erzeugen, habe ich stets gesagt, dass es nie einen Krieg zwischen EU, USA und Russland geben wird. Ein Krieg ist keine Option, weder für die EU, noch für die USA, noch für Russland. Egal was da auch passiert, ein Krieg ist nicht geplant.

Im Gegensatz zu dir kenne ich Russland besser als du glaubst. Deshalb sehe ich die Kriese entspannter als du. Ich kenne die Politiker und ich weiß wie sie denken. Show gehört mit zum Geschäft. Dei EU und USA haben ihre Interessen, die Russen haben ihre Interessen. Und würdest du und die anderen hier nicht so trollen, was einzig und alleine der USA nützt, man könnte sich entspannt darüber unterhalten welche Fehler die EU oder vor allem die USA gemacht haben. Das geht jetzt aber nicht. Denn bevor wir uns darüber unterhalten, müssen wir uns zuerst mit dem getrolle auseinandersetzte, von wegen war für ein guter Mensch Putin ist und das er alle Recht der Welt hat ein Nachbarland in einen Bürgerkrieg zu stürzen.

Ich sehe die Russen entspannter als du, weil ich sie kenne. Auch weiß ich, dass sich Putin verrannt hat. Auch weiß ich, dass er glaubt den Westen zu kennen und meint aus der Position der Stärke besser eine Lösung anzubieten als sich zuerst zurückzuziehen. Nur wird das nicht klappen. Putin ist ein sehr eitler Mensch. das wissen die Politiker, das wissen die Trolle hier nicht. Selbst wenn er selbstbewusst auf Bildern wirkt, er hat sich in eine Situation manövriert, die ihm persönlich mehr schadet als gewollt. Denn das wichtigste für ihn war ein großer Staatsmann in Europa gesehen zu werden. Eben sein Ego. Das ist jetzt erst mal hin. Fürs erste will keiner mehr mit ihm spielen.

Also, Krieg ist keine Option, Putin hat sich in eine zurzeit ausweglose Situation manövriert, was nun? Die ganze Aktionen die von Putin kommen sind das Füßestampfen eines verärgerten Jungen. Wo er gut drinn ist, das ist die Propaganda. creek1, der Trick immun gegen Propaganda zu sein ist nicht zu erkennen, dass die Westmedien gelegentlich nicht objektiv sind, sondern sich von keiner Seite beeinflussen zu lassen. Und genau das machst du.

Vermutlich kannst du stundenlang mir erklären wieso ich so beeinflusst bin und Opfer des Westens. Im gleichen Moment bist du für jegliche Propaganda aus Russland offen. Glaubst du wirklich, dass ich mir von sowas wie dir etwas sagen lassen werde? Eine, Typen der so beeinflußbar ist, dass es schon weh tut?
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:53 Uhr von Trallala2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun zu dem weiteren Unsinn von dir:

"Diese Ansicht ist dir scheinbar schon in der Kindheit eingetrichtert worden. Woher weiß die westliche Welt eigentlich immer was Russland vor hat ?"

Nein, ich kenne Russland persönlich.

"Mit der immer größer werdenden Sanktionsspirale treibt der Westen ein sehr gefährliches Spiel."

Nein du Opfer russischer Propaganda. Russland hat ein Land in einen Bürgerkrieg gestürzt. Das kann man nicht hinnehmen.

"Wenn man Russland fast sämtliche Grundlagen für ein normales Leben entzieht, wird die russische Bevölkerung immer mehr zusammenhalten und auch einen Krieg befürworten. "

Und das soll was bringen? Europa in Schutt und Asche bomben für was? Damit die Sanktionen wider aufgehoben werden? Wie dumm bist du eigentlich?

"Der Westen kann doch froh sein das Präsident Putin eine sehr gemäßigte Politik betreibt."

Trollst du bei den Satz oder bist du nur ein Opfer russischer Propaganda?

"Wäre Beispielsweise ein Vollidiot wie Schirinowski in Russland an der Macht, würde es Deutschland nicht mehr geben. "

Wie ich schon oben schrieb: Deutschland hat an zwei Weltkriegen teilgenommen und es brauchte schon die ganze Welt um Deutschland zu besiegen. Unterschätze die Deutschen nicht. Sowjetunion hat die Erfolge nur unter Missachtung jeglichen menschlichen Lebens unter gigantischen Opfern und mit Unterstützung der Alliierten gemacht.
Kommentar ansehen
11.09.2014 16:09 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ tutnix

"nein, die gebiete gehören immer noch nicht zur russischen föderation, da kannst du gegen anschreien solange du willst, wahrer wird es davon immer nicht."

De facto eben schon, auch wenn du das bestreitest. Warum das so ist, habe ich erklärt.



"wurde sie ja auch nicht..."

Doch. Warum, habe ich dir ebenfalls mehrfach erklärt, u.a. hier:
http://www.shortnews.de/...



Beidem hast du argumentativ offensichtlich nichts entgegenzusetzen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?