10.09.14 14:55 Uhr
 35
 

Berlin: Neue Ausstellung ehrt den Schriftsteller Pier Paolo Pasolini

Im Martin-Gropius-Bau in Berlin wurde jetzt eine neue Ausstellung zu Ehren des italienischen Schriftstellers Pier Paolo Pasolini eröffnet.

Die Schau zu dem umstrittenen Schriftsteller und Regisseur wurde in Zusammenarbeit mit Rom, Barcelona und Paris initiiert. Sie geht bis zum 05.01.2015.

"Die Ausstellung gibt Pasolini eine Stimme. Der Besucher kann mit ihm in Dialog treten", so der Kurator der Schau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Schriftsteller, Pier
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?