10.09.14 10:44 Uhr
 729
 

Kuriose Panne: ICE "verfuhr" sich erst und rauschte dann an Haltebahnhof vorbei

Eine kuriose Panne in deren Mittelpunkt ein ICE steht, ereignete sich jetzt auf der Strecke zwischen dem Frankfurter Hauptbahnhof und dem Flughafen.

Wegen einer falsch gestellten Weiche war der Zug erst falsch "abgebogen". Daraufhin fuhr der Lokführer den Zug quasi rückwärts wieder zurück.

Als es dann weiter ging Richtung Dortmund rauschte der Zug am Bahnhof Bonn vorbei, wo er eigentlich planmäßig halten sollte. Die Bahn bestätigte die ungewöhnliche Panne mittlerweile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Panne, Bahnhof, ICE
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2014 13:11 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dachte erst er ist auf die tramschienen abgebogen........
Kommentar ansehen
10.09.2014 15:33 Uhr von panalepsis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bustere: Wo haste denn den Schmarrn ausgegraben, das Soldaten keinen ICE für die Heimfahrt nutzen dürfen? Dazu würd ich gern mal eine Quelle sehen.
Kommentar ansehen
10.09.2014 15:37 Uhr von JustMe27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@panal: Der stottert immer so wirres Zeug zusammen. Da er aber durchaus auch News schreiben kann, geh ich von absichtlicher Trollerei oder starkem Alkoholmissbrauch aus.
Kommentar ansehen
10.09.2014 19:03 Uhr von panalepsis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe: Jau... ich glaub es auch.

@bustere: Was schwafelst du dir da zusammen? Ist das ein zusammenhängender Text?
Du behauptest, Soldaten dürften zur Heimreise keinen ICE nutzen und verweist darauf, dass ich mich bei irgendwelchen Ministerien erkundigen soll, die aber keine Entscheidungsgewalt über die der Bahn genutzten Fahrzeuge haben. Du kannst nichtmal sagen, bei welchem Ministerium man nachfragen müsste.

Also dafür, dass Soldaten nicht mit dem ICE nachhause fahren dürfen, bin ich während meiner aktiven Zeit dort ziemlich viel damit unterwegs gewesen. Mal ganz von vielen Kameraden abgesehen, die duch ganz Deutschland gegurkt sind, um von der Kaserne nachhause zu kommen.

Solch eine Regelung muss öffentlich nachvollziehbar sein und kann kein unausgesprochenes Gesetz sein.
Also... Quelle her. Ansonsten ist deine Aussage nichts als eine Unwahrheit.
Ich bin einige Zeit in Flecktarn ICE gefahren, da hat mich nie auch nur ein Schaffner krumm angeguckt.

Vor allem weiß ich nicht, wie du auf den Unsinn kommst, Soldaten seien generell am Wochenende total verdreckt.
Wären wir beim allmorgentlichen Appell sauig angetreten, hätte uns der Kompaniechef in voller Montur unter die Dusche und dann in den Waschkeller gestellt. Wenn man aus dem Wald kommt, gibts ne Nachbereitung.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?