10.09.14 10:31 Uhr
 744
 

Schweiz: Dreister Betrug - Pferde- statt Rindfleisch, Pangasius statt teurem Zander

In der Schweiz flog jetzt eine Metzgerei auf, die in großem und dreistem Stil ihre Kunden betrog. Denn die bekamen hier nicht immer was sie kauften.

Mehrfach kauften Tester hier Rindfleisch für viel Geld, welches sich nach Analysen als Pferdefleisch heraus stellte.

Aber auch beim Fisch wurde gemogelt. Hier wurde den Kunden einfacher Pangasius statt wesentlich teurerem Zander untergeschoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Betrug, Rindfleisch
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2014 10:36 Uhr von quade34
 
+18 | -4