10.09.14 10:24 Uhr
 232
 

Im Sinne von Assisi: Papst Franziskus für interreligiöse Allianzen für Frieden

In den vergangenen Tagen fand das dreitägige internationale Gebetstreffen von Sant’Egidio in Antwerpen statt, zu dem zahlreiche religiöse Führer kamen. An die Teilnehmer wendete sich Papst Franziskus in einem Appell und forderte sie zu einem stärkeren interreligiösen Dialog auf.

Nur gemeinsam könne man für den weltweiten Frieden und gegen das "sinnlose Abschlachten" kämpfen. Man müsse "Religionsübergreifende Allianzen für Frieden und gegen Terrorismus schmieden", so der Pontifex. "Im Sinne von Assisi" müssten die Religionen gemeinsam für den Frieden arbeiten.

Beim Seminar waren unter anderem der syrisch-orthodoxe Patriarch Ignatius Aphrem II und der sunnitischen Großmufti von Ägypten, Shawki Ibrahim Abdel-Karim Allam anwesend sowie der nigerianische Erzbischof von Abuja, Kardinal John Olorunfemi Onaiyekan und die Irakerin Vian Dakheel für die Jesiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Frieden, Papst Franziskus, Franziskus
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2014 10:24 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Großmufti von Ägypten, Shawki Ibrahim Abdel-Karim Allam, hatte vor kurzem die Terrororganisation "Islamischer Staat" verurteilt und die Mitgliedschaft unter Strafe gestellt. Der nigerianische Kardinal John Olorunfemi Onaiyekan berichtete beim Seminar über die Taten der islamistischen Terrororganisation Boko Haram in Nigeria.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?