10.09.14 10:16 Uhr
 2.750
 

Dresden: Mann muss ins Gefängnis, weil er Leberwurst im Wert von 3,98 Euro klaute

Der 27-jährige Ladenbauer Eric B. stand schon öfters vor Gericht, er ist mehrfach vorbestraft, auch wegen Lebensmitteldiebstahls. So wurde er zuletzt am 14. Februar dieses Jahres zu zwei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, weil er Lebensmittel im Wert von 15 Euro gestohlen hatte.

Doch die Bewährungszeit hielt bei Eric B. nur wenige Stunden, denn kurz nach dem Urteil wurde er wieder beim klauen erwischt, er hatte in einem "Netto"-Markt unter anderem Tee- und Leberwurst im Gesamtwert von 3,98 Euro gestohlen.

Daher stand er am vergangenen Montag erneut vor dem Amtsgericht Dresden. Da er seine Bewährung gebrochen hatte, muss er nun für einen Monat hinter Gitter. "Sie sind schließlich zweifacher Bewährungsbrecher", so Richter Jochen Meißner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Euro, Gefängnis, Dresden, Wert
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2014 10:18 Uhr von VT87
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Unabhängig vom entstanden Schaden ist er ein Wiederholungstäter... Da ist es normal, dass er in den Knast muss...
Kommentar ansehen
10.09.2014 10:18 Uhr von Johnny Cache
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist ziemlich daneben. Wiederholungstäter muß ins Gefängnis hätte es wohl eher getroffen.
Kommentar ansehen
10.09.2014 10:23 Uhr von Lord_Prentice
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Entweder ist er so arm das er Lebensmittel stehlen muss...in dem Fall wäre ein Sozialarbeiter der sich mit ihm mal hinsetzt und evtl. seine Möglichkeiten erötert sinnvoll, oder er ist Kleptomane und braucht einen Psychiater.

Falls keines von beiden zutrifft und er das nur so aus Spaß macht, ist es definitiv die richtige Strafe. Hoffen wir das der Richter diese Überlegung auch angestellt hat...
Kommentar ansehen
10.09.2014 10:23 Uhr von onkelmihe
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Wer nicht hören will muss fühlen...
Kommentar ansehen
10.09.2014 10:26 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der sitzt also jetzt nen Monat... und dann gehts ziemlich sicher wieder los...
Kommentar ansehen
10.09.2014 10:31 Uhr von Holzmichel
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
"Doch die Bewährungszeit hielt bei Eric B. nur wenige Stunden, denn kurz nach dem Urteil wurde er wieder beim klauen erwischt, er hatte in einem "Netto"-Markt unter anderem Tee- und Leberwurst im Gesamtwert von 3,98 Euro gestohlen."

Die Höhe des Schadens ist doch eher zweitrangig! Wir haben es hier mit einem unverbesserlichen Wiederholungsstraftäter zu tun, der seine diebischen Hände nicht von fremden Eigentum lassen kann.
Mehrfach vorbestraft und erst 27 Lenze alt, wie wäre es mal mit einer regelmäßigen ARBEIT?
Kommentar ansehen
10.09.2014 10:39 Uhr von Ms.Ria
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Lord_Prentice:

"Zum Spaß" klaut wohl kaum jemand, erst recht niemand der deswegen schon auf Bewährung ist. Deswegen denke ich auch dass er wie du schon schreibst entweder kleptomanisch ist oder finanziell in einer starken Notlage steckt. Ich geh mal von letzterem aus, da er ja nicht irgendeinen KrimsKrams sondern Lebensmittel klaut..und wer weiß wie oft schon.

Gesetze sind Gesetze...so ist das nun mal. Trotzdem armer Kerl irgendwie. Ich denke auch dass ihm Sozialarbeiter oder Psychologen eher dabei helfen könnten solche Diebstähle zu vermeiden als ein Aufenthalt im Knast.
Kommentar ansehen
10.09.2014 11:13 Uhr von JeGi0605
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht schonmal dran gedacht , das es bei Ihm krankhaft sein kann ? Das er gar nichts dafür kann das er klauen geht. Man sollte Ihm lieber helfen anstatt in den Knast zu schicken.
Kommentar ansehen
10.09.2014 13:13 Uhr von Krambambulli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja wenigstens hat er da sein täglich Brot und muss nicht klauen weil er Hunger hat.
Kommentar ansehen
10.09.2014 15:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er musste nicht wegen der Leberwurst ins Gefängnis, sondern weil er Wiederholungstäter ist.
Kommentar ansehen
10.09.2014 15:28 Uhr von Krambambulli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir

Er hat mehrfach Lebensmittel geklaut, da ist es Wurscht ob wegen der Leberwurst oder der anderen Lebensmittel eingefahren wird.
Kommentar ansehen
12.09.2014 19:28 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Logis, schräger Vogel.... Kost und Logis.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?