09.09.14 13:27 Uhr
 3.355
 

Sexualforscher: Kultur der Erotik schlägt in Prüderie um

Laut dem Sexualforscher Volkmar Sigusch ist unsere aktuelle Kultur der Freizügigkeit eine Farce. Man steuere auf eine neue Prüderie zu, ganz und gar nicht auf sexuelle Freiheit.

Gemäß den Aussagen Siguschs sind die Menschen zwar in ihrem Handeln so frei wie nie, jedoch finden gemäß den Daten des Hamburger Instituts für Sexualforschung 95 Prozent aller Sexualakte in einer festen Beziehung statt.

Die aktuelle "Sexualform ist der "Selfsex", es geht darum, alles selber zu bestimmen - eine Kapitalisierung der sexuellen Sphäre", so Sigusch weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kultur, Erotik, Prüderie
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2014 13:56 Uhr von PakToh