09.09.14 12:46 Uhr
 839
 

Dieser neue Jaguar soll 3er und C-Klasse in Zukunft die Kunden abjagen (Update)

Schon einmal wurde darüber berichtet, dass man bei Jaguar an einem neuen Wagen bastelt, der den 3er von BMW und die C-Klasse von Mercedes ins Visier nehmen soll (ShortNews berichtete).

Nun, kurz vor der offiziellen Premiere, wurden neue Details bekannt. So wird der Neue auf den Namen "XE" hören und soll deutlich leichter sein als seine deutschen Konkurrenten. Dank großzügiger Verwendung von Aluminium soll er weniger als 1,5 Tonnen wiegen.

Zudem soll er mit einer Fülle technischer Features punkten. Dazu gehören zum Beispiel ein Head-up-Display mit Lasertechnik und eine Stereokamera. Die Preise sollen sich an der deutschen Konkurrenz orientieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Update, Zukunft, Klasse, Jaguar, 3er
Quelle: autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2014 12:50 Uhr von kuno14
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schon schick.......
aber die zukunft gehört gepanzerten fahrzeugen,wenns so weiter geht.........

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
09.09.2014 20:10 Uhr von panalepsis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problem an Jaguar ist und bleibt der Service in Deutschland. Wer denkt, BMW, Mercedes und Konsorten sind teuer, wenn man eine Vertragswerkstatt besucht, war noch nicht in einer Jaguar-Vertragswerkstatt, die in Deutschland auch nicht sonderlich breit gesät sind.

Bedeutet, man hat je nach Wohnort irrsinnig weite Wege zur nächsten Werkstatt und dann müssen oftmals erst Teile aus England geordert werden.

Bekannte von mir können ein Lied davon singen. Die fahren einen S-Type. Die müssen 130km bis zum nächsten Vertragspartner fahren.

Ist ja durchaus ein echt schönes Auto, aber die Unterhaltung dürfte der blanke Horror sein.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
09.09.2014 22:10 Uhr von 1199Panigale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht schick aus !
Diese Fahrzeug noch schön motorisiert und ich könnte mich "vielleicht" damit anfreunden !
Kommentar ansehen
10.09.2014 00:11 Uhr von Bamba00
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Preise sollen sich an der deutschen Konkurrenz orientieren." Wohl eher nicht. Wird wohl mindestens 36 500 EUR kosten. http://www.autosmotor.de/...

Den 3er kannst du schon ab 29 350 EUR haben. Das sind mehr als 7 tsd EUR mehr für den Jaguar, nicht gerade wenig. Deshalb wird Jaguar weiter eine Seltenheit auf deutschen Straßen bleiben, leider.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?