09.09.14 12:15 Uhr
 341
 

Frankfurt/Flughafen: Drei Terrorverdächtige festgenommen (Update)

Wie nun bekannt wurde, waren die drei Festnahmen am Frankfurter Flughafen Teil eines weit größeren Einsatzes. So ist es kenianischen Sicherheitskräften zuvor gelungen, zwei weitere Deutsche unter Terrorverdacht festzunehmen.

Die zwei Männer wurden bereits am 29. August inhaftiert, woraufhin die kenianische Polizei die deutsche Polizei involvierte. Darauf folgend wurden am Samstag drei Terrorverdächtige am Flughafen in Frankfurt festgenommen.

Diese stehen derzeit im Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben, so die Bundesanwaltschaft Karlsruhe. Bei den in Kenia inhaftierten Männern handelt es sich um einen in Deutschland geborenen Mann und um einen deutschen Staatsbürger mit Wurzeln in Somalia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Frankfurt, Flughafen, Terrorverdächtige
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2014 20:13 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Leute sind duch das unsensible Verhalten der Deutschen, sowie das ständige gegängelt werden durch die deutsche Mehrheitsgesellschaft in ihrer aussichtslosen Lage mittlerweile verzweifelt. So sehr sogar, dass sie sich nicht mehr anders zu wehren wissen und ihren angestauten Emotionen irgendwann freien lauf lassen. Das kann ich ihnen nicht verübeln...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?