08.09.14 18:39 Uhr
 267
 

Indien / Deutschland: Eurofighter-Deal nun doch?

Hieß es bislang, das Konsortium hätte den Kampf um den Großauftrag verloren, macht Außenminister Steinmeier wieder Hoffnung und äußert: "Es wird verhandelt". Bei dem Deal geht es um 7,6 Milliarden Euro.

Steinmeier nimmt die Aufbruchstimmung in Neu-Delhi wahr und will die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Ländern weiterführen. "Indien ist ein ehrgeiziges Land mit einem ehrgeizigen Ministerpräsidenten", so Steinmeier weiter.

Bis zuletzt berichten indische Medien, dass der Deal mit "Dassault" nicht perfekt sei. Laut Außenminister Steinmeier liegen den Indern zwei Angebote vor. Darunter auch der Eurofighter, an dem neben Deutschland auch Großbritannien, Spanien und Italien beteiligt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Indien, Deal, Frank-Walter Steinmeier, Eurofighter, Neu-Delhi
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2014 19:49 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, "Hibbelig", dann müssen wir nur noch schauen, welches Land wir mit unseren Drohnen über´s Ohr hauen können.

Wird aber recht schwer werden, so viele Länder zu finden, wie es, verhunzte Rüstungsprojekte gibt.

Naja, zur Not legen wir da noch ein paar Steuergelder drauf...oder schicken Personal, dass die anderen darin schult , mit den Fehlern umzugehen. Nach dem Motto: "Kein Grund zur Panik, e.Coli verursacht bloß Durchfall"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?